Florian Kettemer bleibt bei den Eisbären BerlinSein Team feiert einen 4:0-Sieg gegen Straubing

(Foto: dpa/picture alliance)(Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 32-Jährige ist derzeit mit acht Toren, gleichauf mit Jamie MacQueen, der beste Torschütze der Eisbären und mit 13 Scorerpunkten in 21 Spielen der zweitbeste Verteidiger nach Punkten. „Florian hat sich bei uns sehr gut eingefügt, obwohl er erst direkt zum Trainingsstart nach Berlin kam“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer. „Er spielt derzeit eine überragende Saison.“

„Ich freue mich in Berlin bleiben zu können“, sagt Florian Kettemer. „Gerade die Fanunterstützung in den letzten Wochen hat mir gezeigt, wo meine sportliche Heimat auch in der Zukunft ist. Vielen Dank dafür an die Eisbären-Fans.“

Die Spiele vom Dienstag

Die Augsburger Panther haben nach einem starken ersten Drittel am Dienstagabend mit 6:2 (5:0, 0:1, 1:1) gegen die Grizzlys Wolfsburg gewonnen. Die Düsseldorfer EG kam nach 1:3-Rückstand in Bremerhaven zwar zum Ausgleich, doch die Fischtown Pinguins haben sich mit 4:3 (3:1, 0:1, 1:1) durchgesetzt. Die Eisbären Berlin feierten einen 4:0 (2:0, 1:0, 1:0)-Erfolg gegen die Straubing Tigers. Der ERC Ingolstadt unterlag den Iserlohn Roosters mit 3:4 (0:0, 2:1, 1:2, 0:1) nach Verlängerung.