Florian Busch: Immer noch „a Bayer“

Lesedauer: ca. 1 Minute

Ja, mit den Bayern und Preußen ist das so eine Sache, die Geschichte schreibt Bände. Doch dass es zwischen den beiden Mentaliäten nicht nur Differenzen gibt, zeigt „Eisbär“ Florian Busch. Der Oberbayer unterschrieb 2003 bei den Berlinern und ist ihnen seitdem treu. „A Preiß“ wird der bald 26-Jährige jedoch nie werden: „Manchmal ist es schon schwer“, gesteht der Linksschütze. Vor allem die guten „Würscht“ (Würste) und den „Leberkäs“ vermisst er. „Ich bekomme aber viel Besuch von daheim, so dass ich regelmäßig mit Nachschub versorgt werde.“

Vier Meisterschaften und einen Pokalsieg durfte Busch schon mit dem EHC erleben. Sein bisheriges Karriere-Highlight ist jedoch der Finalsieg gegen die Kölner Haie 2008: Die Eisbären holten damals ihren dritten Titel, nachdem sie das vierte Spiel der Best-of-five-Serie nach Verlängerung für sich entscheiden konnten. Busch gelang damals das "goldene Tor". Doch egal, wie viele Meisterschaften die Vita des Wahlberliners bereits zieren, es sollen noch weitere folgen: „Denn genau aus diesem Grund spielen wir alle Hockey“, so der Stürmer.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Mittwoch 17.03.2021
Kölner Haie Köln
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Mittwoch 03.03.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Donnerstag 04.03.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Freitag 05.03.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Samstag 06.03.2021
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Sonntag 07.03.2021
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn