Fischtown Pinguins stehen im EndspielVenäläinen fällt nach Sander-Foul aus

Sami Venäläinen hat sich am Knie verletzt. (Foto: Imago)Sami Venäläinen hat sich am Knie verletzt. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Aus einer frühen 2:0-Führung der Pinguins wurde noch im ersten Drittel ein 2:3-Rückstand. Bronson Maschmeyer (6.) hatte die erste Überzahl zum 1:0 genutzt, Christoph Körner erhöhte rund 30 Sekunden später aus kurzer Distanz auf 2:0 (6.). Mit der scheinbar sicheren Führung in der Hand wurden die Pinguins nachlässig. In der achten Minute kassierten sie gegen die läuferisch starken Dänen das 1:2 durch Lukas Lundvald, in der 13. Minute das 2:2 durch Frederik Bjerrum und in der 18. Minute durch denselben Spieler gar das 2:3.

Im zweiten Drittel sah es wieder viel besser aus für die Pinguins, die das Tor der Herlev Eagles phasenweise mächtig unter Druck setzten und auch zweimal trafen. Mike Moore (25.) erzielte mit einem Schuss von der blauen Linie im Powerplay das 3:3, Jack Combs legte in der 28. Minute das 4:3 nach. Dabei blieb es bis Drittelende trotz bester Chancen. Andererseits mussten die Pinguins auch eine doppelte Unterzahl überstehen.

Im Schlussdrittel blieben die Pinguins torgefährlicher, und Marian Dejdar machte mit einem Tor aus spitzem Winkel zum 5:3 (49.) den Deckel drauf. Der Schlusspunkt gehörte  dann Wade Bergman, der bei doppelter Überzahl mit einem strammen Schuss zum 6:3 traf (57.). Sorgen bereitet den Pinguins allerdings Sami Venäläinen, der sich nach einem üblen Foul des Kopenhagener Spielers Jonas Sander eine scheinbar schwere Knieverletzung zuzog. Die genaue Diagnose steht noch aus.

Tore: 1:0 (5:21) Maschmeyer, Venäläinen, Combs; 2.0 (5:27) Körner, McPherson, George; 2:1 (8:18) Lundvall, Maxwell; 2:2 (10:41) Binderup, Bjerrum; 2:3 (17:25) Bjerrum, Sötmark; 3:3 (24:45) Moore, Bordson, Combs; 4:3 (27:23) Combs, Bordson; 5:3 (48:31) Dejdar, Bast, Tiffels; 6:3 (56:20) Bergman, Owens.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
US-Amerikaner spielte lange in Schweden
Rhett Rakhshani wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg

​Die Grizzlys Wolfsburg können einen weiteren Neuzugang vermelden: Mit Rhett Rakhshani (34), der einen Einjahresvertrag erhält, wechselt ein europaerfahrener Stürmer...

25-Jähriger kommt aus der AHL
Chris Wilkie stürmt für die Bietigheim Steelers

​Von den Belleville Senators aus der American Hockey League wechselt der 25-jährige US-Amerikaner Chris Wilkie zu den Bietigheim Steelers. Wilkie ist der zweite Neuz...

„Die Jungs werden hart um jede Minute Eiszeit kämpfen.“
Bietigheim Steelers verlängern mit vier Talenten

Mit Fabjon Kuqi, Robert Kneisler, Jimmy Martinovic und Goalie Leon Doubrawa, bleiben alle vier Youngsters bei den Steelers. ...

Berufliche Neuorientierung statt Eishockey
Marco Sternheimer beendet seine Profikarriere

Die Augsburger Panther müssen einen weiteren Abgang verzeichnen. Marco Sternheimer hat sich entschieden, seine Profilaufbahn zu beenden und sich beruflich neu zu ori...

Drei mögliche Aufsteiger
Clubs reichen Unterlagen fristgerecht zur Lizenzprüfung für die DEL-Saison 2022/23 ein

Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht. ...

Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...