Fischtown Pinguins gewinnen auch in Esbjerg6:4-Erfolg in Dänemark

Jason Bast war zum 5:3 für Bremerhaven erfolgreich. (Foto: Imago)Jason Bast war zum 5:3 für Bremerhaven erfolgreich. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Esbjerg legte los wie die Feuerwehr, in den ersten fünf Minuten zeigte Pinguins-Torhüter Jani Nieminen zwei tolle Paraden gegen  Jared Knight. Wenig später erzielte Henry Hardarson dann das 1:0 für den dänischen Meister. Es entwickelte sich ein schnelles und offenes Spiel, an dem die Pinguins nun ihren Anteil hatten. Zunächst war es zwar erneut Nieminen, der in Unterzahl seine Mannschaft im Spiel hielt. Dann aber schlugen die Angreifer zu. Kevin Lavallee brachte die Scheibe aufs Tor, Christoph Körner staubte zum 1:1 ab (18.). Kurz darauf hatte Marian Dejdar Pech mit einem Lattenschuss.

Im zweiten Drittel bestimmten die Pinguins über weite Strecken das Tempo und erzielten zwei frühe Tore zum 3:1. Zunächst traf Kevin Lavallee (22.) auf Vorlage von Cory Quirk, dann war es Quirk selbst, der nach Vorarbeit von Jordan Owens traf (24.). Ein weiterer Treffer von Andrew McPherson wurde kurz darauf nicht anerkannt, es soll ein Schlittschuhtor gewesen sein. Die Pinguins feuerten weiter mit aller Kraft aufs Tor der Gastgeber, doch es klingelte auf der anderen Seite. Knight nutzte ein Überzahlspiel für Esbjerg zum 2:3 (35.), Niklas Andersen erzielte das 3:3 (38.).

In der 49. Minute erzielte Christoph Körner mit einem Schusss durch die Matten von Esbjergs Torhüter Mathias Seldrup das 4:3 für die Pinguins, Jason Bast legte in der 52. Minute auf Vorlage von Lavallee das 5:3 nach. Nach dem 4:5 durch David Lidström in der 57. Minute setzte Esbjerg in den Schlussminuten alles auf eine Karte. Das nutzte Marian Dejdar mit einem Empty-Net-Goal zum 6:4-Endstand.

Das Spiel in Esbjerg war das dritte an diesem Wochenende. Zuvor hatten sie in Frederikshavn am „Freddys Bar Cup“ teilgenommen. Dort feierten sie am Freitag einen 6:3-Sieg  gegen die Herlev Eagles und am Sonnabend im Finale einen 4:2-Sieg gegen Gastgeber Frederikshavn. Insgesamt haben die Pinguins nun alle sechs ihrer bisherigen Testspiele gewonnen.

Tore: 0:1 (6.) Hardarson, Bang, Nielsen; 1:1 (17.) Körner Lavallee; 2:1 (22) Lavallee, Quirk; 3:1 (24.) Quirk, Owens; 3:2 (36.) Knight, Martindale, Nielsen PP 5/4; 3:3 (37.) Adersen, Nielsen; 4:3 (49.) Körner, Maschmeyer; 5:3 (52.) Bast, Lavallee; 5:4 (57.) Ledström; 6:4 (60.) Dejdar, Combs ENG.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...

Erstmaliger Wechsel nach 15 Jahren bei den Adlern Mannheim
Augsburger Panther verpflichten Denis Reul

Die Augsburger Panther haben Denis Reul for die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Abwehrspieler soll der Defensive deutlich mehr Qualität und Ph...

Rückkehr nach Leihe an schweizerischen Topklub EV Zug
Andreas Eder kehrt nach München zurück

Andreas Eder kehrt zum EHC Red Bull München nach seiner Leihe an den schweizerischen Club EV Zug. Der Stürmer hat einen Vertrag für die Saison 2024/25 unterzeichnet....

27-jähriger Verteidiger kommt von AHL-Klub Laval Rocket
Galipeau wechselt zu den Eisbären Berlin

Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat die Defensive mit der Verpflichtung des Kanadiers Olivier Galipeau verstärkt. ...

Der 57-jährige US-Amerikaner verlängert um drei Jahre
Eakins bleibt Trainer und Manager der Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben die wichtige Personalie des Trainer- und Managerposten geklärt und Dallas Eakins die Doppelfunktion auch für die kommenden drei Jahre anvert...

26-jähriger Stürmer geht in vierte Spielzeit für Ice Tigers.
Jake Ustorf bleibt eine weitere Saison in Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers haben Jake Ustorf, Sohn des ehemaligen Eishockeyprofis und aktuellen Sportdirektors des Clubs, mit einer Vertragsverlängerung für für die kom...

Zuletzt in der kanadischen Ontario Hockey League (OHL) tätig
Ted Dent neuer Cheftrainer der Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem erfahrenen 54-jährigen Kanadier Ted Dent besetzt. ...