Fischtown Pinguins erhalten DEL-LizenzFreude bei Mannschaft, Fans und Verantwortlichen

Die Fischtown Pinguins "steigen" in die DEL auf. (Foto: Imago)Die Fischtown Pinguins "steigen" in die DEL auf. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bereits am Anfang der Woche machte ein Report der Rheinischen Post die Runde, dass Bremerhaven die vakante Lizenz erhalten wird. Am heutigen Freitag wurde dies nun offiziell bestätigt. Mit dem Umzug der Fischtown Pinguins in die neue Eisarena im Jahre 2011 wurde der Aufwärtstrend der Jahre zuvor fortgesetzt und nun mit dem Aufstieg in das Oberhaus des deutschen Eishockeys gekrönt.

Trotz dieses, für das Bremerhavener Eishockey epochalen Erfolgs gibt man sich am heimischen Wilhelm-Kaisen-Platz bescheiden. Geschäftsführer Hauke Hasselbring und Teammanager Alfred Prey unisono: „Es war ein langer und harter Weg. Nun muss es aber unser aller Bestreben sein, das Erreichte zu verteidigen. Unabhängig davon möchten wir aber auch langjährigen Wegbegleitern wie Hans-Werner Busch und Bernd Friedrich für ihre Arbeit danken. Nicht vergessen wollen wir dabei auch die vielen Helfer unseres Teams. Egal ob Betreuer, Equipmentmanager oder Merchandisingexperte - sie alle haben mitgeholfen, dieses Ziel zu erreichen. Dieser Tag ist ein Erfolg für das gesamte Bremerhavener Eishockey, vom Kleinstschülerspieler bis hin zum Profi. Wir werden den Tag genießen, um danach die Segel zu setzen und mit achterlichen Wind und guter Fahrt in die erste DEL-Saison zu segeln.“

Das Zeitfenster ist eng (Saisonstart am 16. September) und auf die Verantwortlichen wartet eine Menge Arbeit. Nicht nur im administrativen Bereich, auch der Kader soll noch etwas aufgebessert werden, um den Ansprüchen der DEL gerecht werden zu können. Alfred Prey: „Wir haben für den jetzt eingetretenen Fall Vorkehrungen getroffen und hoffen, diese auch zeitnah in die Realität umsetzen zu können.“ Jetzt aus Übermut wirtschaftlich unvorsichtig zu arbeiten, dies wollen die handelnden Personen in Bremerhaven tunlichst vermeiden, Geschäftsführer Hauke Hasselbring: „Wir haben bereits in der Vergangenheit stets versucht wirtschaftlich vorsichtig zu arbeiten und werden dies auch in Zukunft tun. Mit einem soliden Etat werden wir in die neue Liga starten und versuchen, Jahr für Jahr besser zu werden. In dieser Stadt, mit diesen Gesellschaftern, Partnern, und vor allen Dingen diesen Fans wird uns das gelingen.“

Der komplette DEL-Spielplan, inkl. Fernsehzeiten, soll am kommenden Mittwoch veröffentlicht werden. Den Nachfolger der Pinguins in der DEL2 will die Liga am kommenden Montag bekannt geben, dies sagte Geschäftsführer Renè Rudorisch den Kollegen der Eishockey News.


Hockeyweb Leser aufgepasst!

Wir suchen noch immer freie Redakteure an verschiedenen Standorten! Besonders in Bremerhaven, Schwenningen und Wolfsburg würden wir uns über Unterstützung freuen.

Wenn Ihr Lust habt, an Hockeyweb aktiv mitzuwirken, schreibt eine kurze Bewerbung an [email protected]

Wir freuen uns auf Euch!

Erste Personalentscheidung für 2020/21
Troy Bourke ein weiteres Jahr bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verlängern den Vertrag mit Stürmer Troy Bourke um eine weitere Spielzeit. Damit zogen die Verantwortlichen die mögliche Vertragsoption. ...

NHL Star versteigert mehrere handsignierte Eishockey-Utensilien
Leon Draisaitl unterstützt Charity-Auktion

Der Deutsche Fußball Botschafter und United Charity starteten am 4. November 2019 erstmalig eine gemeinsame Online-Auktion zur Unterstützung sozialer Projekte. Zu er...

Große Geschichten und kleine Anekdoten über den geilsten Sport der Welt
Lesetipp: Eiszeit! Warum Eishockey der geilste Sport der Welt ist - Rick Goldmann

Von Dingolfing in die große weite Welt: Ex-Nationalspieler und TV-Experte Rick Goldmann schildert – mit Unterstützung von Günter Klein – in zahlreichen Anekdoten sei...

Telekom sichert sich Sponsoring der ersten virtuellen Eishockey Liga
DEL startet eigene eSports Liga: eDEL

Die DEL startet in Kooperation mit der Deutschen Telekom die erste offizielle virtuelle Eishockey Liga: die eDEL. Mit NHL 20 bietet die eDEL auf der Playstation 4 ei...

Der Verteidiger wechselt auf Leihbasis bis Ende des Jahres
Janik Möser schließt sich den Iserlohn Roosters an

Die Adler Mannheim und Janik Möser gehen vorerst getrennte Wege. In beidseitigem Einvernehmen wechselt der 24-jährige Verteidiger auf Leihbasis bis zum 31. Dezember ...

Der 21-jährige Stürmer wechselt von den Eisbären Berlin zum DEG
Düsseldorfer EG verpflichtet Charlie Jahnke fest

Charlie Jahnke spielte bereits seit Ende September auf Leihbasis bei den Rot-Gelben und konnte dabei überzeugen. Jetzt einigten sich beide Seiten auf einen sofortige...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 8!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

26-jähriger Kanadier erhält einen Vertrag bis zum Saisonende
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Lucas Lessio

Die Grizzlys Wolfsburg haben schnell auf das vorzeitige Karriereende von Mike Sislo reagiert und mit Lucas Lessio einen Angreifer mit einem Vertrag bis zum Saisonend...

Der 19-jährige Angreifer wird zehn bis zwölf Wochen verletzt ausfallen
Valentino Klos fehlt den Adler Mannheim mehrere Wochen

Die Adler Mannheim müssen voraussichtlich zehn bis zwölf Wochen auf Angreifer Valentino Klos verzichten. Der 19-jährige Förderlizenzspieler zog sich im Heimspiel geg...

Mannheim verliert 3:6 gegen Krefeld vor heimischer Kulisse
Krefeld stutzt Mannheim die Flügel

Die Krefeld Pinguine gewinnen überraschend in Mannheim. Starke Chancenverwertung ebnen den Sieg beim deutschen Meister, der eklatante Abwehrschwächen offenbarte....

Steffen Tölzer ist neuer Rekordspieler
706 Mal für die Augsburger Panther

​Mit dem Spiel am gestrigen Freitagabend löste Kapitän Steffen Tölzer die Clublegende Duanne Moeser (705 Spiele) als neuen Rekordspieler der Augsburger Panther ab. S...

Derby-Sieg gegen die Düsseldorfer EG
Erster Krefelder Heimsieg seit September

Volle Hütte und ein Derbysieg: Die Krefeld Pinguine haben die Düsseldorfer EG mit 4:3 (2:1, 2:2, 0:0) besiegt. ...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 14.11.2019
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Freitag 15.11.2019
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Kölner Haie Köln
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Straubing Tigers Straubing
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EHC Red Bull München München
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Sonntag 17.11.2019
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Augsburger Panther Augsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL