Finger gebrochen: Markus Lauridsen von Red Bull München fällt bis Saisonende ausNach Foul von Matthias Plachta

Markus Lauridsen fällt bis Saisonende aus. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)Markus Lauridsen fällt bis Saisonende aus. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 27-Jährige wurde am vergangenen Mittwochabend im vierten Halbfinalspiel der Best-of-Seven-Serie gegen die Adler Mannheim bei einem Stockschlag des gegnerischen Stürmers Matthias Plachta heftig an der Hand getroffen. Lauridsen verließ sofort das Eis und konnte im weiteren Verlauf der Partie, die die Münchner mit 6:3 gewannen, nicht mehr mitwirken. Eingehende Untersuchungen ergaben, dass sich der dänische Nationalspieler einen Finger gebrochen hat. Am Montag wurde er in München bereits erfolgreich operiert; Lauridsen muss voraussichtlich sechs Wochen pausieren.

Der 1,87 Meter große Verteidiger kam im Sommer 2017 von Leksands IF aus Schweden nach München und absolvierte bisher 40 DEL-Spiele, in denen ihm vier Treffer und sechs Torvorlagen gelangen. Bereits mehrmals hatte Lauridsen seither Verletzungspech: Nach einem Einsatz in der Nationalmannschaft im November verpasste er zunächst sechs DEL-Partien. Im ersten Spiel nach seiner Rückkehr traf ihn dann in Düsseldorf ein Puck nach einem Schlagschuss mit voller Wucht im Gesicht, sodass er noch in derselben Nacht mit mehreren Stichen genäht werden musste. Anfang Januar zog sich Lauridsen dann eine Beinverletzung zu und musste ebenfalls operiert werden. Nach dreimonatiger Verletzungsunterbrechung feierte er Mitte März im Viertelfinale gegen Bremerhaven sein Comeback.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang kommt aus Finnland
Nick Baptiste verstärkt die Kölner Haie

Der Haie-Kader 2022/2023 nimmt weiter Form an. Die Kölner Haie haben sich die Dienste von Stürmer Nick Baptiste gesichert. Der 26-jährige Kanadier wechselt aus Finnl...

Kanadier kommt von Ilves Tampere
Nick Baptiste verstärkt Offensive der Kölner Haie

​Der Kader der Kölner Haie für die Saison 2022/23 nimmt weiter Form an. Die Domstädter haben sich die Dienste von Stürmer Nick Baptiste gesichert. Der 26-jährige Kan...

Neuzugang aus Iserlohn
Straubing Tigers verpflichten Luke Adam

​Der Kanadier Luke Adam wird die Offensive der Straubing Tigers verstärken. ...

Auftaktspiel zwischen Kölner Haie und EHC Red Bull München am 15.09.22
DEL veröffentlicht Spielplan für die Saison 2022/23

Die Eishockey-Fans haben sehnsüchtig darauf gewartet. Jetzt steht der Spielplan für die kommende Spielzeit in der DEL fest. Und das Auftaktspiel der neuen Saison fin...

Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...

Angreifer kommt vom HC Ambri-Piotta
Eisbären Berlin verpflichten Peter Regin

Die Eisbären Berlin haben ihre Offensive verstärkt. Peter Regin wechselt vom HC Ambri-Piotta aus der Schweiz zum amtierenden Deutschen Meister. Der Center hat einen ...

Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...