Finale 2007: Mannheim und Nürnberg im Vergleich

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neue Seite 1

Bis auf die letzte Saison war Mannheim stets in den Playoffs vertreten,

mittlerweile vier Meisterschaften feierten die Adler seit DEL-Gründung 1994.

Eine durchaus ruhmreiche Vergangenheit, und in diesem Jahr ist Titelgewinn

Nummer fünf das erklärte Ziel. Nicht von ungefähr, denn Mannheim stellt in

dieser Spielzeit das qualitativ beste Team der Liga, wie auch Ice Tigers-Trainer

Benoit Laporte vor dem heutigen Finalstart deutlich machte.


Aber es wäre ja nicht das erste Mal, dass der Aussenseiter dem Favoriten einen

Strich durch die Rechnung macht. "Wir sind so weit gekommen. Das genießen wir,

aber jetzt wollen wir auch den letzten Schritt gehen. Denn eine Meisterschaft

ist etwas Besonderes im Leben eines Sportlers, und sehr oft hat man die Chance

auf einen Titelgewinn nicht", unterstrich Petr Fical die Ambitionen der

Noris-Cracks.


Zahlen und Fakten - die beiden Teams im Vergleich:


Hauptrunde

Sinupret Ice Tigers

Adler Mannheim

Stadion:


Arena Nürnberger Versicherung

Fassungsvermögen: 8.238

SAP Arena

Fassungsvermögen: 13.600

Sportdirektor:

Trainer:

Kapitän:

Otto Sykora (42 Jahre)

Benoit Laporte (46)

Christian Laflamme (30)

Marcus Kuhl (50 Jahre)

Greg Poss (41)

Rene Corbet (33)

Platzierung:

Punkte:

Tore erzielt:

Gegentreffer:

Rang drei

95

181

136

Rang eins

107

184

147

Überzahltore:

ÜZ-Effizienz:

Unterzahl-GT:

UZ-Effizienz:

87

19,73 Prozent

57

85,71 Prozent

75

18,38 Prozent

47

87,19 Prozent

Top-Scorer:

Top-Torjäger:


Top-Assist:

Top-Verteidiger:


Nr. 1-Torhüter:



Meiste Strafen:

Teamstrafen:

Jame Pollock / 54 Punkte

Jame Pollock / 22 Tore

Scott King / 22 Tore

Jame Pollock / 32 Vorlagen

Jame Pollock / 22 Tore, 32 Assist

Jean-Francois Labbé (34)

GT-Schnitt: 2,41; SO: 5

Fangquote: 91,85 Prozent

Christian Laflamme - 172 Minuten

1177 Minuten / Schnitt: 22,63 Minuten

Francois Methot / 57 Punkte

Rene Corbet / 25 Tore


Francois Methot / 38 Vorlagen

Pascal Trepanier / 15 Tore, 21 Assist

Jean-Marc Pelletier (29)

GT-Schnitt: 2,60; SO: -

Fangquote: 91,52 Prozent

Tomas Martinec - 113 Minuten

1084 Minuten / Schnitt: 20,85 Minuten

PO-Teilnahmen:




2mal Achtelfinale

6mal Viertelfinale

1mal Finale


4mal Viertelfinale

1mal Halbfinale

6mal Finale;

DEL-Meister: 1997, 1998, 1999, 2001

(Statistik nach Abschluß der DEL-Hauptrunde 2006/2007)

PLAYOFFS

Sinupret Ice Tigers

Adler Mannheim

Tore gesamt:

Gegentore;

29 (in zehn Spielen)

24

32 (in acht Spielen)

18

Top-Scorer:

Jame Pollock = 11 Punkte

(4 Tore / 7 Assists)

Colin Forbes = 9 Punkte

(3 Tore / 6 Assists)

Erfolgreichste

Torschützen:



6 - Petr Fical

4 - Jame Pollock

3 - Brian Swanson

3 - Scott King

4 - Jason Jaspers

4 - Pascal Trepanier

4 - Jeff Shantz

3 - Colin Forbes

Top-Assists:




7 - Jame Pollock

5 - Brian Swanson

5 - Andre Savage

5 - Greg Leeb

7 - Eduard Lewandowski

6 - Colin Forbes

6 - Nathan Robinson


Beste +/-

Brian Swanson (+5)

Eduard Lewandowski (+7)

Torhüter:



Jean-Francois Labbé

Fangquote: 93,39 Prozent

Gegentor-Schnitt: 2,21 - SO: 2

Jean-Marc Pelletier

Fangquote: 92,24 Prozent

Gegentor-Schnitt: 2,25 - SO: 1

Meiste Strafen:

Jame Pollock / 40 Min.

Felix Petermann / 28 Min.

Teamstrafen:

184 Min. / Schnitt: 18,40 Min.

220 Min. / Schnitt: 27,50 Min.

Überzahl-Tore:

ÜZ-Effizienz:

13 (ÜZ-Situationen: 86)

15,12 Prozent

13 (ÜZ-Situationen: 90)

14,44 Prozent

Unterzahl-GT:

UZ-Effizienz:

12 (UZ-Situationen: 84)

85,72 Prozent

10 (UZ-Situationen: 80)

87,50 Prozent

(Statistikzahlen nach Abschluß der Halbfinal-Serien

2006/2007)


Viertelfinal-Ergebnisse - Mannheim vs. Frankfurt: 4:3

nV, 6:2, 2:1, 2:4, 3:2.

Viertelfinal-Ergebnisse - Nürnberg vs. Hannover: 3:5, 2:3, 3:0, 3:2, 3:2 nV, 3:2

nV.


Halbfinal-Ergebnisse - Mannheim vs. Köln: 7:2, 6:4, 2:0.

Halbfinal-Ergebnisse - Nürnberg vs. Düsseldorf: 3:2 nP, 4:3, 4:5 nV, 1:0.

(www.icetigers.de)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...