Fehlstart nach der Pause - Adler unterliegen Eisbären mit 1:2

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im ersten Heimspiel nach der TUI Nations Cup Pause empfingen die Adler in der

mit 11.941 Zuschauern gut gefüllten SAP ARENA die Eisbären aus Berlin. Das Spiel

endete mit einer 1:2-Niederlage (1:1,0:0,0:1) für die Adler. Neben dem Spiel

verloren die Adler auch Lonny Bohonos, der sich im ersten Drittel eine

Halswirbelverletzung zugezogen hatte und im Theresienkrankenhaus eingehender

untersucht werden muss. Bohonos war auch der einzige Torschütze der Adler an

diesem Abend.


Das erste Drittel begann nicht wunschgemäß für die Cracks

von Headcoach Stéphane Richer. Nach knapp drei Minuten schon konnten die

Eisbären eine Unaufmerksamkeit in der Adler-Defensive nutzen und früh in Führung

gehen. Steve Walker nutzte ein Zuspiel von Tobias Draxinger. Doch die Adler

wachten mit diesem Treffer endgültig auf und übernahmen die Initiative im Spiel.

Eine schöne Kombination über Pierre Hedin und Devin Edgerton konnte Lonny

Bohonos in der sechsten Minute zum schnellen Ausgleich nutzen. Doch die Freude

über seinen Treffer dauerte nicht lange, ein unglücklicher Zusammenstoß in der

neutralen Zone mit Berlins Denis Pederson streckte den Adler-Angreifer nieder.

Mit Hilfe einer Trage musste der Kanadier vom Eis getragen werden. Eine

Halswirbelverletzung muss im Theresienkrankenhaus in Mannheim näher untersucht

werden. Sowohl den Spielern beider Teams als auch den Zuschauern in der SAP

ARENA war die Szene deutlich anzuspüren, die gute Stimmung wirkte im weiteren

Verlauf des ersten Drittels gedrückt.


Im zweiten Abschnitt kamen beide

Teams zu wenigen guten Torgelegenheiten, die Defensivreihen bestimmten das

Geschehen auf dem Eis. Die besten Einschussgelegenheiten hatten Sachar Blank in

der 30. und Steve Kelly in der 36. Minute, doch beide scheiterten an Berlins

Goalie Tomas Pöpperle. Frederic Chabot im Tor der Adler musste in der 31. Minute

sein ganzes Können aufbieten, um eine erneute Berliner Führung zu verhindern. In

der 32. Minute half im dann der Pfosten, denn Denis Pederson traf nur

selbigen.


Die letzten 20 Minuten sahen dann stürmende Adler, allein sechs

Minuten konnten die Mannheimer zwischen der 44. und der 52. Minute in Überzahl

agieren. Doch was die Adler-Stürmer auch versuchten, es wollte kein Treffer

gelingen. Tomas Pöpperle im Tor der Eisbären ließ sich nicht bezwingen. Die

Eisbären spielten verhalten, warteten ab und schlugen in der 54. Minute dann

eiskalt zu. John Tripp saß auf der Strafbank und diese Gelegenheit ließen sich

die Stürmer der Berliner nicht entgehen. Richard Mueller traf zum 2:1.

Adler-Coach Stéphane Richer reagierte prompt und nahm Frederic Chabot vom Eis

und brachte Ilpo Kauhanen. Dieser musste zwar keinen weiteren Treffer hinnehmen,

aber die Adler ihrerseits erzielten auch kein Tor mehr, verloren das Spiel mit

1:2. (adler-mannheim.de)

4:2-Erfolg gegen Berlin
Routiniers des EHC Red Bull München liefern gegen Eisbären ab

​Nach dem deutlichen Sieg der Red Bulls München über Mannheim am Freitag, stand am ersten Oktoberfestwochenende mit den Eisbären Berlin der nächste Gigant des deutsc...

Pinguine besiegen Iserlohn Roosters mit 3:1
Zwei Überzahltreffer bescheren Krefeld ein Sechs-Punkte-Wochenende

​Nach dem hart erkämpften 5:4-Erfolg in Ingolstadt wollten die Krefeld Pinguine nun auch ihre Fans auf heimischem Eis mit einem Drei-Punkte-Erfolg gegen den augenbl...

Adler Mannheim müssen auf Verteidiger verzichten
Cody Lampl fällt verletzt aus

Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien auf Cody Lampl verzichten. Der Verteidiger zog sich am Donnerstag im Trainingsbetrieb eine Bauchmuskelverletzung z...

Vizemeister mit Ausrufezeichen gegen den Titelverteidiger
München gewinnt 7:2 gegen Mannheim

Die Adler Mannheim verlieren nach einer enttäuschenden Leistung auch das zweite Heimspiel der Saison. München startet hingegen mit drei Siegen perfekt in die Saison ...

Angreifer spielt auch nächste Saison am Pulverturm
Sven Ziegler verlängert seinen Vertrag bei den Straubing Tigers

Der 25-jährige wird auch über die aktuelle Spielzeit 2019/2020 hinaus das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 1
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Zwei Tore des 17-jährigen John Jason Peterka gegen die DEG
Münchens Youngsters sorgen für Sechs-Punkte-Wochenende

​Sonntag, 15. September 2019, 16.30 Uhr: Zu dieser Zeit stand für die Red Bulls München das erste DEL-Heimspiel der Saison 2019/20 auf dem Programm. Der erste Gegner...

Overtime-Niederlage gegen die Augsburger Panther
Déjà-vu bei den Pinguinen: Krefeld verschenkt die Punkte drei und vier

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am ersten DEL-Wochenende der Saison 2019/20 den Augsburger Panthern zu Hause mit 3:4 (2:1, 1:0, 0:2, 0:1) nach Verlängerung....

1:2-Niederlage nach Verlängerung
Adler Mannheim verlieren Heimauftakt gegen Kölner Haie

Die Kölner Haie erkämpfen sich mit dünnem Kader und fünf U23-Spielern zwei Punkte, während die Adler noch nicht in Meisterform sind....

DEL-Saison 2019/20: Wer wird Deutscher Meister?
Nur Mannheim oder München? Die neue DEL-Saison wird spannend

​Wenn man sie lässt, nennen die Clubs der DEL nur die Adler Mannheim und den EHC Red Bull München als Meisterkandidaten. Wir haben sie aber nicht gelassen – und dies...

DEL Liveticker - DEL2 Liveticker - Eishockey Liveticker
Hockeyweb-App - Die beste Eishockey Liveticker-App jetzt downloaden

Egal ob Zuhause, unterwegs, in der Eishalle oder in der Arena: mit der Hockeyweb - die Eishockey App hast du Deinen Lieblingssport immer in der Tasche....

Kooperation mit den Tölzer Löwen
Nationalspieler Daschner und Brandt verlängern langfristig bei Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers konnte zwei deutsche Eckpfeiler über die Saison 2019/20 hinaus an sich binden: Die Verteidiger Stephan Daschner und Marcel Brandt haben ihre Ve...

DEL Hauptrunde

Sonntag 22.09.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 5
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 1
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 0
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
4 : 0
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
4 : 2
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
3 : 4
Augsburger Panther Augsburg
Straubing Tigers Straubing
2 : 3
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Donnerstag 26.09.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL