Fanaktion im Weihnachtsmonat

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ab dem heutigen Donnerstag werden 100.000 Flyer für die sechs Dezember-Heimspiele der Krefeld Pinguine werben. Diese Aktion soll zusätzliche Zuschauer zu den attraktiven Partien im Weihnachtsmonat locken. Ausgedacht und umgesetzt wurde diese Idee von alten Freunden, Sponsoren und Fans der Schwarz-Gelben. Ziel dieser Aktion ist es, die Schützlinge von Cheftrainer Teal Fowler bei diesem geballten Programm zahlreich zu unterstützen und, wenn irgend machbar, gemeinsam möglichst viele Punktgewinne im Kampf um einen Play-off-Platz zu feiern. Für die Umsetzung dieser Aktivität haben sich besonders Paul Hotstegs (ehemaliger Vorsitzender des KEV), das Team Mediendienste Lenders und Fans der Krefeld Pinguine über kev.de engagiert. Ein besonderer Dank geht auch von dieser Stelle an die Firmen Bekleidungshaus Otten, St. Tönis, Ulli Jansen Optik, GEFA Produkte Fabritz GmbH und die Druckerei Bergner & Köveker, die diese private Aktion finanzierten. „Es ist toll, dass sich unsere Fans und Freunde auch privat dermaßen engagieren. Das zeigt mir, dass wir uns als Krefeld Pinguine nach wie vor der Sympathie der Fans sicher sein dürfen“, wird Geschäftsführer Wolfgang Schäfer in einer Pressemitteilung zitiert. Wer diese Aktion mit der Verteilung oder dem Auslegen der Flyer in Geschäften unterstützen möchte, wird gebeten, sich via E-Mail an LL@kev.de oder Fax (02151 – 478107) zu melden.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!