European Trophy: Eisbären trotz Sieg über Liberec aus Finalrennen

Frank Hördler erzielte den Siegtreffer für die Eisbären Berlin. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)Frank Hördler erzielte den Siegtreffer für die Eisbären Berlin. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für eine Finalteilnahme beim Red Bull Salute reichte dies aber nicht mehr. Dazu hätte der Deutsche Meister im Wettbewerb insgesamt früher in Tritt kommen müssen. Vor allem die derben Niederlagen in Göteborg (0:6) und zu hause gegen Salzburg (0:5) wiegen in der Endabrechnung nun doppelt schwer. Mit 13 Punkten und einem negativen Torverhältnis von 18:26 fallen die Berliner als schlechtester Zweiter der vier Divisionen durchs Raster.

Mehr als ein schöner Abschluss stellt der Erfolg im tschechischen Liberec also leider nicht dar. Und selbst der schien nach einer Zweitore-Führung der Gastgeber fraglich. Die Eisbären fingen sich jedoch und drehten die Partie: zweimal traf Andre Rankel und einmal Sven Felski. Danach ging es weiter hin und her, ein offener Schlagabtausch war im Gange. Letztendlich besorgte Frank Hördler in der 54. Spielminute den Siegtreffer für die Berliner.

Eisbären-Chefcoach Don Jackson gab im letzten Vorrundenspiel Kevin Nastiuk den Vorzug im Tor. Rob Zepp war trotz guter Leistung bei der knappen Niederlage gegen Sparta Prag erneut zum Zuschauen verdammt. Es ging schließlich noch darum, mit einem Sieg über die „Weißen Tiger“ die verschwindend gering gewordenen Final-Chancen am Leben zu erhalten. Dass Jackson hier von Beginn an Nastiuk setzte, mit dem die Eisbären bei allen seinen Einsätzen punkten konnten, darf wohl als Hinweis auf einen bevorstehenden Wachwechsel zwischen den Pfosten genommen werden. 

HC Bílí Tygři Liberec – Eisbären Berlin 4:5 (2:1; 1:3; 1:1)

Tore: 1:0 (11.) Barta, M - Urban.; 2:0 (17.) Kajinek – Nedved, P.; 2:1 (20.) Rankel, A. – Mulock, TJ; 2:2 (21.) Rankel, A. - Mulock, TJ/Talbot, J. (PP1); 2:3 (24.) Felski – Rankel; 3:3 (27.) Urban, T. -  Kajinek; 3:4 (31.) Angell, N. - Christensen, M./Hördler, F.;  4:4 (44.) Holub, J. - Pavlu, M./Kudrna, J.; 4:5 (54.) Hördler, F. - Rankel, A.;

Schiedsrichter: Homola, Hribik/Barvíř, Kiss

Strafen: 10+10 Disziplinar (Stich)/16

Zuschauer: 2.824

3 Sterne: André Rankel (Berlin)

2 Sterne: David Kajinek (Liberec)

1 Stern: TJ Mulock (Berlin)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...

Als CHL-Sieger zurück in die DEL
EHC Red Bull München verpflichtet Ryan McKiernan

Red Bull München hat sich die Dienste des 32-jährigen US-Amerikaners Ryan McKiernan gesichert. Der Verteidiger wechselt vom amtierenden Champions-League-Sieger Rögle...