European Trophy: Eisbären trotz Sieg über Liberec aus Finalrennen

Frank Hördler erzielte den Siegtreffer für die Eisbären Berlin. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)Frank Hördler erzielte den Siegtreffer für die Eisbären Berlin. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für eine Finalteilnahme beim Red Bull Salute reichte dies aber nicht mehr. Dazu hätte der Deutsche Meister im Wettbewerb insgesamt früher in Tritt kommen müssen. Vor allem die derben Niederlagen in Göteborg (0:6) und zu hause gegen Salzburg (0:5) wiegen in der Endabrechnung nun doppelt schwer. Mit 13 Punkten und einem negativen Torverhältnis von 18:26 fallen die Berliner als schlechtester Zweiter der vier Divisionen durchs Raster.

Mehr als ein schöner Abschluss stellt der Erfolg im tschechischen Liberec also leider nicht dar. Und selbst der schien nach einer Zweitore-Führung der Gastgeber fraglich. Die Eisbären fingen sich jedoch und drehten die Partie: zweimal traf Andre Rankel und einmal Sven Felski. Danach ging es weiter hin und her, ein offener Schlagabtausch war im Gange. Letztendlich besorgte Frank Hördler in der 54. Spielminute den Siegtreffer für die Berliner.

Eisbären-Chefcoach Don Jackson gab im letzten Vorrundenspiel Kevin Nastiuk den Vorzug im Tor. Rob Zepp war trotz guter Leistung bei der knappen Niederlage gegen Sparta Prag erneut zum Zuschauen verdammt. Es ging schließlich noch darum, mit einem Sieg über die „Weißen Tiger“ die verschwindend gering gewordenen Final-Chancen am Leben zu erhalten. Dass Jackson hier von Beginn an Nastiuk setzte, mit dem die Eisbären bei allen seinen Einsätzen punkten konnten, darf wohl als Hinweis auf einen bevorstehenden Wachwechsel zwischen den Pfosten genommen werden. 

HC Bílí Tygři Liberec – Eisbären Berlin 4:5 (2:1; 1:3; 1:1)

Tore: 1:0 (11.) Barta, M - Urban.; 2:0 (17.) Kajinek – Nedved, P.; 2:1 (20.) Rankel, A. – Mulock, TJ; 2:2 (21.) Rankel, A. - Mulock, TJ/Talbot, J. (PP1); 2:3 (24.) Felski – Rankel; 3:3 (27.) Urban, T. -  Kajinek; 3:4 (31.) Angell, N. - Christensen, M./Hördler, F.;  4:4 (44.) Holub, J. - Pavlu, M./Kudrna, J.; 4:5 (54.) Hördler, F. - Rankel, A.;

Schiedsrichter: Homola, Hribik/Barvíř, Kiss

Strafen: 10+10 Disziplinar (Stich)/16

Zuschauer: 2.824

3 Sterne: André Rankel (Berlin)

2 Sterne: David Kajinek (Liberec)

1 Stern: TJ Mulock (Berlin)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...