Erster DEL-Sieg für Aufsteiger Ingolstadt - 5:3-Erfolg gegen Nürnberg

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem verdienten 5:3 (2:1;2:1;1:1)-Erfolg gegen die Nürnberg Icetigers feierten 3.614 Zuschauer in der fast ausverkauften

Eishalle an der Jahnstrasse die DEL-Premiere des Aufsteigers ERC Ingolstadt. Die Franken dagegen blieben über weite Strecken hinter den hohen Erwartungen als

einer der Meisterschafts-Mitfavoriten zurück.

 

Zwar gelang Marc Savard schon frühzeitig die

Führung für die Gäste. Bei einer 5:3-Überzahlsituation war er mit einem

Schlagschuss erfolgreich. Apropos Überzahl: Schiedsrichter Lichtnecker nahm es

im ersten Drittel sehr genau mit der Regelauslegung. So fielen die Treffer zum

1:1-Ausgleich und zur ersten Führung der Gastgeber ebenfalls bei einer Zwei-Mann

Überlegenheit auf dem Eis. Bouchard und Tallaire waren erfolgreich. Nur selten

konnten beide Teams bis zu diesem Zeitpunkt komplett agieren.

 

Die Schlüsselszene des Spiels dann Mitte des

zweiten Drittels, als Jason Young in Unterzahl das 3:1 markierte. Einen eher

ungefährlichen Schuss konnte Seliger unter seinen Schonern nicht finden, was

Young im Nachstochern nutzte. Auch beim 4:1 war es ein Nachschuss, der zum

Erfolg führte. Groleau war es, der einen Abpraller zum vorentscheidenden Treffer

verwandelte.

 

Zwar bäumten sich die Icetigers im Schlussabschnitt

nochmals vehement gegen die drohende Niederlage. Mike Schmidt reduzierte auf

drei Reihen und stellte seine Angriffsformationen komplett um, was auch sichtbar

mehr Druck erzeugte. Jiranek und Sychra vergaben aussichtsreich, mehr war

allerdings nicht mehr drin. Im Gegenteil Ingolstadts Youngster Rautert 

traf in Überzahl, das 5:3 durch Sychra 53 Sekunden vor Spielschluss war nur noch

Ergebniskosmetik.

 

ERC-Coach Jim Boni war natürlich sichtlich

erleichtert über den ersten DEL-Erfolg: "Es war ein sehr schnelles und knappes

Spiel. Der Knackpunkt war das 3:1 in Unterzahl. Dieser Sieg macht Lust auf

mehr." Lange Gesichter dagegen bei den Franken. "Wir waren gewarnt, auch in Köln

war Ingolstadt die bessere Mannschaft. Vor allem in Unterzahl haben wir manche

falsche Entscheidung getroffen und auch einige dumme Strafzeiten kassiert. Wir

sind nicht glücklich über die Niederlage, aber ich bin auch nicht enttäuscht

über das Engagement meiner Mannschaft", so das Fazit von Icetigers-Trainer Mike

Schmidt.

 


Tore:
0:1 (05.59) Savard (Yake, Tomlinson) 5:3
1:1 (11.09)

Bouchard (Toporowski, Fearns) 5:3
2:1 (12.14) Tallaire (Fearns, Toporowski)

5:3
3:1 (28.37) Young 4:5
4:1 (33.25) Groleau (Suchan)
4:2 (33.59)

Yake (Guillet, Tomlinson)
5:2 (55.08) Rautert (Ruff, Lingren) 5:4
5:3

(59.07) Sychra (Anderson, Dahl) 5:4

 

Strafen: Ingolstadt 16 min. - Nürnberg 16 min.

 

Schiedsrichter: Lichtnecker (Rosenheim)

 

Zuschauer: 3.614

Emotionen, Tore und Penaltyschießen
Umkämpftes Spiel in München geht an die Eisbären Berlin

​Zum 40. Spieltag der DEL empfingen die Red Bulls München die Eisbären Berlin. Die Eisbären konnten zuletzt unter Headcoach Serge Aubin nur zwei ihrer vergangenen fü...

4:1-Sieg gegen den ERC Ingolstadt
Jussi Rynnäs und die Krefeld Pinguine ziehen Panthern die Krallen

​Während der Kampf um den Fortbestand der Krefeld Pinguine weitergeht, setzte das Team ein Ausrufezeichen und besiegte den ERC Ingolstadt mit 4:1 (1:0, 1:0, 2:1). ...

Kanadier kommt vom chinesischen KHL-Club aus Peking
Kölner Haie verpflichten Justin Fontaine

​Die Kölner Haie haben Justin Fontaine unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier wechselt als „Free Agent“ an den Rhein, um fortan die Offensive des achtmalige...

Verteidiger bleibt für zwei weitere Jahre
Schwenninger Wild Wings verlängern mit Colby Robak

​Die Schwenninger Wild Wings rüsten sich weiter für die Zukunft. Mit Verteidiger Colby Robak binden die Neckarstädter einen weiteren wichtigen Baustein. ...

2020 Euro für den guten Zweck – Gedenkminute für Sophie Kratzer
Frauen des ESC Planegg gewinnen im dritten Spiel gegen die EC-Männer

​Etwa 250 Zuschauer kamen zum „Eiswunder Planegg“, um beim dritten Derby zwischen dem Frauen-Bundesligisten ESC Planegg und dem Männerteam des EC Planegg-Geisenbrunn...

Vertragsverlängerung um mindestens ein weiteres Jahr
Nico Krämmer bleibt bei den Adler Mannehim

Während sich in der Deutschen Eishockey Liga der Kampf um die begehrten Playoff-Plätze und die beste Ausgangslage für die am 11. März beginnende K.-o.-Runde immer we...

Der Publikumsliebling verlängert
T.J. Trevelyan bleibt ein Augsburger Panther

​Der Publikumsliebling bleibt an Bord: Stürmer T.J. Trevelyan geht auch in der Saison 2020-2021 für die Augsburger Panther in der Deutschen Eishockey Liga auf Toreja...

Hadraschek und Pfaffengut verlängern um zwei Jahre
Deutsches Duo bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben mit den deutschen Stürmern Maximilian Hadraschek und Daniel Pfaffengut verlängert. ...

U20-Nationaltorhüter verlässt die Hannover Scorpions
Adler Mannheim vergeben Förderlizenz von Florian Mnich an VER Selb

Florian Mnich wird ab sofort für den VER Selb in der Oberliga auflaufen. Der 20-jährige Schlussmann erhält eine Förderlizenz für den Drittligisten. Gleichzeitig wurd...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 17!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Der Schwede ersetzt Dimitri Pätzold
Oskar Östlund wird neuer Torhüter der Krefeld Pinguine

Die Krefeld Pinguine haben eine Veränderung auf der Torhüterposition vorgenommen. Aus privaten Gründen kehrt Dimitri Pätzold zu seiner Familie nach Bayern zurück....

Eishockey und Basketball am selben Tag
DEL-Spiel zwischen Eisbären Berlin und Adler Mannheim vorverlegt

Das Meisterschaftsspiel zwischen den Eisbären Berlin und den Adler Mannheim (16.02.20) wird bereits um 13.15 Uhr stattfinden. Ursprüngliche Bullyzeit war 14.00 Uhr....

DEL Hauptrunde

Freitag 24.01.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
4 : 6
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Krefeld Pinguine Krefeld
4 : 1
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Augsburger Panther Augsburg
2 : 0
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Straubing Tigers Straubing
5 : 4
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
2 : 3
Eisbären Berlin Berlin
Sonntag 26.01.2020
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL