Erste Saisonniederlage

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwar gelangen den Adlern auch gegen die Krefeld Pinguine wieder drei Tore in Überzahl, doch reichte dies nicht, um die kompakt und konzentriert spielenden Krefeld Pinguine zu schlagen. Mit 3:6 (1:2,2:1,0:3) verloren die Adler die Partie und kassierten somit die erste Niederlage der laufenden Saison. Zwei Mal traf Francois Methot, den dritten Treffer erzielte Colin Forbes.

Nahtlos knüpften die Adler an das Spiel vom Freitag an und erzielten nach acht Minuten in Überzahl den Führungstreffer. Colin Forbes fälschte einen Schuss von Francois Bouchard unhaltbar für Krefelds Goalie Langkow ab. Danach allerdings verloren die Adler den Faden und agierten fahrig. Die Gäste aus Krefeld nutzten diese Schwäche der Adler und konnten noch im ersten Drittel aus dem Rückstand eine Führung machen. Pavlikovsky in der 15. und Stephens in der 20. - acht Sekunden vor der Pausensirene - konnten Danny aus den Birken im Tor der Adler überwinden.

Dank des erneut starken und effizienten Powerplays kamen die Adler im zweiten Drittel dann wieder ins Spiel und trafen gleich zwei Mal. Francois Methot erzielte in der 28. das 2:2 und in der 35. das 3:2. Trotz einiger weiterer guter Chancen konnten sich die Adler jedoch nicht entscheidend absetzen, so dass die Pinguine erneut zum Ausgleich kamen. 34 Sekunden vor Ende des Drittels überraschte Serge Payer mit einem Schuss aus spitzem Winkel Adler-Goalie Aus den Birken.

Zum letzten Drittel nahm Adler-Coach Dave King Danny aus den Birken aus dem Tor und brachte statt seiner Fred Brathwaite. Doch dieser Wechsel zahlte sich nicht aus, Krefeld konnte in der 44. Minute durch Herberts Vasiljevs mit 4:3 in Führung gehen. Die Adler versuchten zwar alles, um den Ausgleich erneut zu erzwingen, doch waren die Aktionen vor des Gegners Tor zu durcklos, um Scott Langkow im Tor der Pinguine ernsthaft in Gefahr zu bringen. Besser machten es die Gäste aus Krefeld. In der 57. Minute nutzte Serge Payer einen Break zum 5:3. 31 Sekunden vor dem Ende entschied Schiedsrichter Rick Looker wegen absichtlichen Torverschiebens von Pascal Trepanier auf technisches Tor. Endstand somit 3:6.

(adler-mannheim.de)

Starker Endras mit Shutout bei 4:0-Sieg
Mannheim erkämpft Sieg gegen Augsburg

Adler Mannheim gewinnen Heimspiel gegen Augsburg mit 4:0 und bleiben an Spitzenreiter Red Bull München dran. Nicolas Krämmer erzielt ein Tor und bereitet zwei weiter...

Mannheimer Revanche
Deutliche Niederlage für die Krefeld Pinguine

​In der DEL kassierten die Krefeld Pinguine eine deutliche 1:6 (0:2, 0:3, 1:1)-Niederlage gegen die Adler Mannheim. ...

Ersatz für Ville Koistinen
Steven Seigo wechselt zum ERC Ingolstadt

Der 29-Jährige Kanadier kommt vom finnischen Erstligisten Vaasan Sport an die Donau und verfügt bereits über DEL-Erfahrung....

Erlöse für Eltern-Kind-Projekt e.V.
Planegger Freiluftderby Männer gegen Frauen geht in dritte Runde

​Kann ein Eishockeyspiel spannend sein, bei dem die Nummer 1 schon vor dem Spiel feststeht? Für das dritte Derby zwischen dem dem Frauen-Bundesligisten ESC Planegg u...

Finne kehrt in sein Heimatland zurück
Ville Koistinen verlässt den ERC Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt und Ville Koistinen haben sich in beidseitigem Einvernehmen auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt....

Nach der Trennung im Dezember
Wild Wings lösen Vertrag mit Paul Thompson auf

Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Ex-Trainer Paul Thompson aufgelöst....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Spendenaktion für Tjalf Caesar ein Erfolg
Grizzlys Wolfsburg spenden 4.500 Euro an Familie Caesar

Es ist eine tolle Summe zusammengekommen, mit der die Grizzlys Wolfsburg den schwer verunglückten Eishockeyspieler Tjalf Caesar zumindest finanziell unterstützen kön...

Sieg nach 0:2-Rückstand
ERC Ingolstadt dreht und Sechs-Punkte-Spiel und gewinnt gegen Düsseldorfer EG

In dreieinhalb Minuten drehen die Schanzer ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Düsseldorf. Ein Wechselfehler und ein Glücksschuss leiten die Wende zugunsten...

4:1 gegen die Kölner Haie
Arbeitssieg für Red Bulls München

​Nach der geringen Punkteausbeute für die Red Bulls München am vergangenen Wochenende wollten die Gastgeber eben diese wieder in die Höhe schrauben und zwar schon be...

Panther halten ihren Goalie
Olivier Roy bleibt in Augsburg

​Kurz nach dem Jahreswechsel können die Augsburger Panther eine wichtige Personalentscheidung vermelden. Mit der Vertragsverlängerung von Olivier Roy hat der DEL-Clu...

Stürmer kommt nach Nürnberg
Jack Skille verstärkt die Thomas Sabo Ice Tigers

​Die Thomas Sabo Ice Tigers haben sich für den Kampf um die DEL-Play-offs noch einmal verstärkt: Der US-amerikanische Stürmer Jack Skille hat einen Vertrag bis zum E...

DEL Hauptrunde

Sonntag 19.01.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 1
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Adler Mannheim Mannheim
4 : 0
Augsburger Panther Augsburg
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
3 : 5
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
1 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 2
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
6 : 3
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
7 : 5
Iserlohn Roosters Iserlohn
Donnerstag 23.01.2020
Kölner Haie Köln
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL