Erste Heimniederlage in sieben Jahren

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es wird noch einmal spannend im Kampf um den Meistertitel im siebten Jahr des Bestehens der Deutschen Sledge-Eishockey-Liga. Statt in gewohnter Weise dominant gegenüber dem Gegner aufzuspielen, war es eher eine bescheidene Leistung, die die ESC Hannover Scorpions den anwesenden 200 Zuschauern boten. Dazu kam eine technisch und taktisch gut vorbereitete Gastmannschaft aus NRW. So unterlag der Serienmeister der SG Kamen-Wiehl mit 3:5.

Dabei hatte es gut angefangen. Gerade einmal 44 Sekunden lief das Spiel, als Bleidorn auf Vorlage von Segreff den Schlussmann der Westdeutschen überwinden konnte. Doch es wollte nicht gelingen, den Vorsprung auszubauen. Stattdessen folgte ein eher zerfahrenes Spiel mit einer guten Defensivarbeit gegen die Scorpions. So markierte Sven Stumpe (10.) schließlich den Ausgleich. Zwar brachte Bleidorn die Scorpions erneut in Front, doch Stumpe war noch im ersten Drittel für den Ausgleich verantwortlich.

Obwohl Topscorer Sebastian Kessler zu Beginn des zweiten Drittels eine zehnminütige Disziplinarstrafe absitzen durfte, konnte Stumpe erneut im Alleingang auf Scorpions-Schlussmann Heiko van Raden zufahren und die Scheibe im Tor der Hannoveraner versenken. Erst in der 30. Minute fand Segreff den Weg durch die Abwehr der SG zum 3:3-Ausgleich.

Im Schlussdrittel gelang es dann Sebastian Kessler, zweimal im Alleingang das Drittel der Hannoveraner zu durchkreuzen und zum Endstand von 5:3 für die SG Kamen-Wiehl zu treffen. Im weiteren Verlauf des Ligabetriebes haben die Scorpions nur noch die Chance, über das Torverhältnis die Meisterschaft zu erlangen. Dazu bietet sich im letzten Spiel der Saison gegen die Heidelberg Knights am 3. März die Gelegenheit. Los geht es um 12 Uhr.

Tabelle:

1. Hannover Scorpions 7 / 67:9 / 18

2. SG Kamen-Wiehl 6 / 36:17 / 15

3. Dresden Cardinals 4 / 10:20 / 3

4. Bremen Pirates 5 / 9:29 / 0

5. Heidelberg Knights 2 / 0:47 / 0


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...