Erneuter Panther-Sieg - Köln gleicht ausDEL-Play-offs kompakt

Lesedauer: ca. 1 Minute

ERC Ingolstadt – Hamburg Freezers 5:0 (0:0, 2:0, 3:0)
Serienstand: 2:0

Von Beginn an stand vor allem die Defensive im Mittelpunkt. Die Jungs vor den Torhütern sorgten dafür, dass weder Ingolstadts Timo Pielmeier noch Hamburgs Dimitrij Kotschnew viel zu tun bekamen. Schon im ersten Drittel jubelten die Panther, das vermeintliche Tor von Jared Ross wurde nach Videobeweis jedoch nicht gegeben. Den Bann brach schließlich Travis Turnbull, der einen Konter mit dem 1:0 für den ERC beendete. Nur 59 Sekunden später staubte Christoph Gawlik zum 2:0 ab. Für die frühe Entscheidung im letzten Drittel sorgte Turnbulls 3:0 nach nur 41 Sekunden. Freezers-Trainer Benoit Laporte nahm früh seinen Goalie vom Eis; Robert Sabolic nutzte das zu einem Empty-Net-Goal in der 56. Minute. Ross packte das 5:0 oben drauf, als Kotschnew schon wieder im Kasten stand (58.).

Tore: 1:0 (34:38) Turnbull, 2:0 (35:37) Gawlik (Ross, Köppchen), 3:0 (40:41) Turnbull (Jeglic, Conboy), 4:0 (55:45) Sabolic (Jeglic, Turnbull/ENG), 5:0 (57:27) Ross (Oblinger, Hager). Strafen: Ingolstadt 12, Hamburg 10. Zuschauer: 4.815.

Grizzly Adams Wolfsburg – Kölner Haie 1:4 (1:1, 0:2, 0:1)
Serienstand: 1:1

Am Ende war es ein verdienter Sieg der Haie, die – anders als im Hinspiel – ihre Chancen nutzten. Dennoch machte auch Wolfsburg ein starkes Spiel und wird in der aktuellen Form den Kölnern wohl auch in den anstehenden Spielen mehr als nur Paroli bieten können. Ein Fingerzeig dafür war die frühe Wolfsburger Führung durch Marco Rosa (5.). Doch der KEC fand eine schnelle Antwort, als Mirko Lüdemann 46 Sekunden später den Puck mit der Rückhand ins Netz brachte. Die Wolfsburger spielten stark, verpassten es aber, erneut in Führung zu gehen. Die Führung entsprang einem Bauerntrick, nachdem erst Grizzly Aaron Brocklehurst, dann Hai Andreas Falk die Scheibe hinter dem Tor verloren; Mika Hannula sagte danke. Wolfsburg blieb dran – doch Köln traf. Ein Puckverlust von Torhüter Sebastian Vogl nutzte Marcel Ohmann für einen Puckgewinn: Philip Riefers brachte die Scheibe schließlich im Wolfsburger Netz unter. In der 43. Minute setzte Chris Minard den Schlusspunkt für die Haie.

Tore: 1:0 (4:43) Rosa (Abid, Dzieduszycki), 1:1 (5:29) Lüdemann (Collins, Gogulla), 1:2 (23:57) Hannula (Marcel Müller, Falk), 1:3 (31:48) Riefers (Ticar, Ohmann), 1:4 (42:31) Minard (Collins, Krupp). Strafen: Wolfsburg 8, Köln 12. Zuschauer: 3.750.


Das Warten hat endlich ein Ende - die PENNY DEL ist zurück 🤩🙌
Nur bei MagentaSport siehst du ALLE Spiele live! 📺🤝
Die DEL am Freitag
Kölner Haie siegen auch in München – verlustpunktfrei vorne

​Besser hätte der Saisonstart für die Kölner Haie nicht verlaufen können. Drei Spiele, als einziges Team neun Punkte, damit weiterhin die Tabellenführung in der Deut...

Die DEL am Sonntag
Adler Mannheim setzen Ausrufezeichen gegen Meister München – Eisbären feiern zweiten Saisonsieg

Am Sonntag stand der zweite Spieltag der 30. DEL Saison auf dem Programm. Im Spitzenspiel konnten die Adler Mannheim mit einem 4:3 nach Penaltyschießen Wiedergutmach...

DEL-Auftakt mit vielen spannenden Spielen
Kölner Haie sind erster Tabellenführer der Jubiläumssaison

​Alle Spiele am Freitag, dem ersten Spieltag der 30. Saison in der Deutschen Eishockey-Liga, endeten mit einem Tor Unterschied. Mit einer Ausnahme: Die Kölner Haie k...

Meister gewinnt den DEL-Start gegen die Düsseldorfer EG
Toni Söderholm feiert Zitter-Debüt als Cheftrainer von Red Bull München

​30 Jahre DEL. Zum Auftakt der Jubiläums-Saison siegte Meister EHC Red Bull München mühevoll gegen die Düsseldorfer EG mit 4:2 (2:0, 0:0, 2:2)....

Reaktion auf Ausfall von Dave Warsofsky
Verteidiger Otso Rantakari wechselt nach Augsburg

​Die Augsburger Panther reagieren auf den verletzungsbedingten Ausfall ihres Kapitäns Dave Warsofsky. Der Finne Otso Rantakari verstärkt die Abwehr des DEL-Clubs und...

Nationalspieler verlängert vorzeitig bis 2025
Alexander Karachun bleibt den Schwenninger Wild Wings treu

​Sehr gute Neuigkeiten vor dem morgigen Saisonstart. Die Schwenninger Wild Wings und Alexander Karachun verständigen sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung....

Der Hockeyweb Countdown zum Saisonstart
DEL Vorschau 2023/24: EHC Red Bull München

Heute geht die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) in ihre 30. Saison. Hockeyweb stellt täglich eine Mannschaft vor. Zum Abschluss geht der Blick auf den EHC Red Bull Münc...

Bereits rund 17.000 Tickets für das Freitagspiel verkauft
Kölner Haie wollen zurück nach ganz oben

​Moritz Müller nimmt die Frage mit einem Lächeln hin. Zu lange ist der Kapitän der Kölner Haie und zigfache Nationalspieler nun schon im Geschäft. Was das Ziel des K...


DEL Hauptrunde

Freitag 22.09.2023
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
4 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
4 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Augsburger Panther Augsburg
1 : 4
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
7 : 2
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
EHC Red Bull München München
2 : 5
Kölner Haie Köln
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 1
Straubing Tigers Straubing
Sonntag 24.09.2023
Kölner Haie Köln
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Straubing Tigers Straubing
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
EHC Red Bull München München
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg


Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter