Erfolgreiche Arena-Premiere der Hamburg Freezers

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vier Tage nach der offiziellen Eröffnung der neuen Hamburger Color-Line Arena haben die Hamburg Freezers einen gelungenen Einstand in ihrer neuen Heimspielstätte gefeiert. Kein geringerer als der deutsche Meister Kölner Haie wurde mit 5:4 (2:2,2:1,1.1) vor restlos ausverkaufter Halle besiegt.

Den besseren Start hatten die jedoch die Gäste. Alex Hicks war es vorbehalten den ersten DEL-Treffer auf Hamburger Eis zu erzielen. Bei den Gastgebern funktionierte vor allem das Powerplay prächtig und das gegen die sonst starken Penaltykiller der Haie. Die dreimalige Gästeführung glichen Tory, House und Plachta aus. Neuzugang Jesse Belanger brachte 31 Sekunden vor Ende des Mittelabschnitts sein Team erstmals in Führung und die Arena zum Kochen. Bobby House mit seinem zweiten Treffer erhöhte im letzten Drittel auf 5:3, der Anschlusstreffer von Norris kam zu spät und war letztendlich nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Vier Tage nach der offiziellen Halleneröffnung war der 84 Millionen Euro teure Neubau bereits dreieinhalb Stunden vor dem ersten Bully ausverkauft, hunderte von Fans standen noch vor geschlossenen Kassen.

Tore:

0:1 (8:01) Hicks (Lewandowski); 1:1 (9:05) Tory (Drury) 5-4; 1:2 (10:59) McLlwain (Elick, Furchner); 2:2 (15:16) House (Tory, Crowley) 5-4; 2:3 (26:39) Boos (Peacock, Pasco) 5-4; 3:3 (33:30) Plachta (Witehall, Stevens); 5:3 (53:17) House (Andrusak); 5:4 (59:07) Norris (Werenka, Renz)

Schiedsrichter: Gerhard Müller

Strafminuten: Hamburg Freezers 14 - Kölner Haie 18

Zuschauer: 12325

Sehr glücklicher Sieg für den Spitzenreiter
Adler Mannheim gewinnen in Krefeld – Bundestrainer zu Gast

​Vor dem Auftaktbully wurden Daniel Pietta für sein 700. und Adrian Grygiel gar für sein 900. DEL-Spiel geehrt. Danach mussten die Krefeld Pinguine eine 0:2 (0:0, 0:...

ISS Dome flippt aus: Düsseldorf-Routinier bereitet das entscheidende Tor von Jaedon Descheneau vor
Derby-Krimi: Haie-Urgestein Philip Gogulla jetzt DEG-Held

Pech für Köln, das erste von vier Saison-Derbys geht an Düsseldorf....

Torhüter ist zwei Meter groß
Niko Hovinen verstärkt Goalie-Position der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben sich entschieden, einen weiteren Torhüter für die laufende Saison unter Vertrag zu nehmen. Vom finnischen Eliteliga-Club KalPa aus Kuopi...

Spieler des EHC Red Bull München bestritt sein 900. DEL-Spiel
Eder-Brüder glänzen beim Jubiläum von Yannic Seidenberg

​Er ist längst zu einer Koryphäe im deutschen Eishockey geworden und steht seinem Bruder schon lange in nichts mehr nach. Er ist ein Allrounder, ein Routinier und ei...

Hockeyweb zeigt die besten Szenen des vergangenen Wochenendes
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Paraden. Tolle Pässe. Tolle Tore. Wir wünschen viel Spaß. ...

Krefeld dreht in Nürnberg das Spiel, EHC Red Bull München besiegt Düsseldorf
Adler Mannheim im Höhenflug

DEG kassiert nach sieben Siegen am Stück die vierte Pleite in Folge. ...

Besser gespielt und doch verloren
Augsburger Panther entführen Sieg aus Straubing

Die Straubing Tigers spielen 60 Minuten Eishockey, zeigen Charakter, geben nie auf und verlieren am Ende doch mit 2:4 (0:2, 0:0, 2:2) gegen die Augsburger Panther. D...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!