ERC Ingolstadt verpflichtet Travis St. Denis Torjäger wechselt von den Straubing Tigers zum Vizemeister

Travis St. Denis wechselt zum ERC Ingolstadt. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Travis St. Denis wechselt zum ERC Ingolstadt. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem St. Denis zur Saison 2021/22 in die deutsche Eliteliga gewechselt war, konnten nur drei Profis mehr Tore erzielen als der 30-Jährige. In bisher 117 DEL-Partien traf der Kanadier 50 Mal. Allein in der abgelaufenen Saison konnte der Linksschütze 54 Scorerpunkte (26 Tore, 28 Vorlagen) sammeln und war nicht nur bester Torschütze, sondern auch zweitbester Punktesammler seines Teams.

„Travis ist in allen Spielsituationen eine Bank. Er ist stark im Powerplay sowie bei Fünf-gegen-Fünf und war ein wichtiger Bestandteil der Straubinger Unterzahlformation. Über die vergangenen beiden Spielzeiten hinweg war er einer der konstantesten Torjäger der Liga“, beschreibt ERC-Sportdirektor Tim Regan die Qualitäten des Angreifers, der sich außerdem dadurch auszeichnet, dass „er mit seinen läuferischen Fähigkeiten sehr gut in unser Konzept passt. Travis ist enorm ehrgeizig und will immer gewinnen. Er spielt mit hoher Intensität und sehr viel Biss“, so Regan, der bilanziert: „Nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich passt er perfekt in unser Anforderungsprofil.“

„Ingolstadt war ein Team, dass ich auch schon auf dem Radar hatte, bevor ich das erste Mal nach Europa gekommen bin. Ihr schnelles, druckvolles und auch kreatives Eishockey hat mir in der vergangenen Saison gefallen und ich denke, dass das sehr gut zu meinem Spielstil passt. Ich habe spielerische Fähigkeiten und trotz meiner etwas geringeren Größe keine Angst davor, physisch zu spielen,“ sagt St. Denis.

Als St. Denis die Trail Smoke Eaters, den Club seiner Heimatstadt verlassen hatte, spielte er fünf Jahre lang zusammen mit Panther-Goalie Michael Garteig. Zunächst eine Saison in der Juniorenliga BCHL, wo sie zusammen die Meisterschaft gewannen. Anschließend vier Jahre an der Quinnipiac University. Auch dort gelang ihnen 2016 zusammen der Gewinn ihrer NCAA-Conference sowie der Finaleinzug beim „Frozen Four“ um den landesweiten Titel. Anschließend war St. Denis für fünf Spielzeiten in der AHL aktiv.

„Es ist schön, erstmals seit dem College wieder zusammen mit „Garts“ auf dem Eis zu stehen. Das wird großen Spaß machen. Meine Frau und ich haben Ingolstadt während der vergangenen Saison auch schon einige Male besucht und besonders die Innenstadt hat uns sehr gut gefallen. Wir können es kaum erwarten, nach Ingolstadt zu kommen“, freut sich St. Denis auf seine neue sportliche Heimat.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...