ERC Ingolstadt verlängert mit Wayne SimpsonTopscorer bleibt

Wayne Simpson bleibt beim ERC Ingolstadt. (Foto: dpa/picture alliance/Sportfoto Zink)Wayne Simpson bleibt beim ERC Ingolstadt. (Foto: dpa/picture alliance/Sportfoto Zink)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Stürmer schloss sich im Sommer 2019 den Panthern an und spielte gleich in seiner ersten Saison in Europa eine herausragende Rolle. Mit 56 Scorerpunkten in 52 Spielen krönte sich der Flügelspieler zum Topscorer der DEL.

„Wayne fasziniert mich immer wieder, wenn ich ihn spielen sehe. Seine Ruhe an der Scheibe, die Übersicht, mit der er agiert, sein Antritt und welche Geschwindigkeit er auf das Eis bringt, sind absolutes Top-Niveau. Egal gegen welchen Gegner: Er ist immer einer unserer Top-Spieler. Seine hervorragende Saison 2019/20 hat er in dieser Spielzeit bestätigen können“, zeigt sich Larry Mitchell begeistert.

Bevor der Ingolstädter Sportdirektor Simpson von einem Wechsel zum ERC überzeugen konnte, lief er fünf Jahre in der AHL auf, in denen er 190 Scorerpunkte in 319 Partien sammelte. Über Jahre hatte Mitchell den US-Amerikaner regelmäßig gescoutet und sich mit ihm getroffen.

„Er ist nicht nur ein erstklassiger Eishockey-Spieler, der jederzeit den Unterschied machen kann, sondern hat dazu einen tadellosen Charakter. Wayne hat sich von Anfang an mit dem ERC und Ingolstadt identifiziert“, sagt Mitchell.

„Wir spielen als Team gutes Eishockey und haben einen tollen Zusammenhalt in der Kabine. Ich denke, dass wir auch in Zukunft erfolgreich spielen können. Ich wurde vom ersten Tag an super aufgenommen. Der Club ist sehr familiär und Ingolstadt ist eine schöne Stadt. Meiner Frau und mir gefällt es hier sehr gut. Darüber hinaus werden wir bald Eltern. Daher ist es gut, bereits frühzeitig zu wissen, dass man auch in Zukunft Konstanz und Sicherheit hat.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!