ERC Ingolstadt startet mit Schwung in die neue SpielzeitPanther bereiten sich mit insgesamt sieben Spielen auf die Saison 18/19 vor

Larry Mitchell  ist heiß auf die neue Saison. (picture alliance/ZUMA Press)Larry Mitchell ist heiß auf die neue Saison. (picture alliance/ZUMA Press)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Turniere und Testspiele: Der ERC Ingolstadt vermeldet sein Vorbereitungsprogramm zur Saison 2018/19 in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Sportdirektor Larry Mitchell sagt: „Wir wollen mit Schwung in die Liga starten. Wir bereiten uns darum mit zwei Turnieren und drei weiteren Testspielen vor. Es wird ein guter Wettkampfcharakter herrschen.“

Den Auftakt nimmt Doug Sheddens Mannschaft beim Gäubodenvolksfest Cup in Straubing, an dem wie im Vorjahr rein DEL-Teams teilnehmen. Die Panther sind Titelverteidiger und treffen am 17. August um 14.30 Uhr auf die Grizzlys Wolfsburg. Zwei Tage darauf sind dann entweder die Straubing Tigers (18 Uhr) oder die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg (14.30 Uhr) der Gegner. Der ERC bezieht im Anschluss ein einwöchiges Trainingslager im Südtiroler Feriengebiet Latsch-Martelltal. Zu dessen Abschluss richten die Panther den „VinschgauCup“ in Latsch mit aus. Ins Rennen um den Pokal gehen in diesem Jahr neben Ingolstadt auch die Kölner Haie, der EC-KAC aus Klagenfurt und ein weiterer, noch zu vermeldender Club. Dieser ist am 24. August auch der Gegner des ERC im IceForum Latsch (20 Uhr). Zwei Tage später messen sich die Panther um 18 Uhr mit einem weiteren Starter. Das erste Heimspiel der Saison steigt am 31. August. Gegner in der Saturn Arena ist um 19.30 Uhr Lokalrivale Augsburger Panther. Am 4. September reisen die Panther zu EBEL-Vertreter Dornbirn Bulldogs (Messestadion, 19.30 Uhr). Abschließend steigt am 9. September das Testspiel beim befreundeten DEL2Team ESV Kaufbeuren (erdgas schwaben arena, 18.30 Uhr).  

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL