ERC Ingolstadt holt sich Heimrecht zurück - Adler Mannheim marschieren weiter2.Spieltag in den Halbfinal-Play-offs der DEL

Lesedauer: ca. 1 Minute

Grizzly Adams Wolfsburg – Adler Mannheim 3:5 (3:2, 0:1, 0:2) | Serie: 0:2

Mannheim hatte zum Start der Partie die besseren Chancen und wähnte sich bereits in Führung, doch ein Treffer konnte wegen eines Angreifers im Torraum nicht gegeben werden. Es folgte der Rückschlag: Wolfsburg drehte mächtig auf und führte binnen drei Minuten mit drei Toren. Tyler Scofield (6.) eröffnete den Torreigen in Überzahl, ehe Sergej Stas (8.) und Jeffrey Likens binnen 29 Sekunden nachlegten. Die Adler antworteten jedoch prompt. Andrew Joudrey (10.) und Frank Mauer (17.) gestalteten die Partie noch vor der ersten Pause wieder offen.

Die Gäste blieben am Drücker und drängten auf den Ausgleich. Immer wieder rollten Angriffe der Adler in Richtung Grizzly-Goalie Felix Brückmann und 13 Sekunden vor der Pause schlug Matthias Plachta zu. Das Remis hatte im Schlussabschnitt lange bestand, doch exakt drei Minuten vor der Sirene netzt Frank Mauer mit seinem zweiten Tor zur Führung ein. Den Deckel drauf machte Kamitän Marcus Kink mit einem Emptynetter.

Tore:
1:0 Tyler Scofield (5:01/PP1),
2:0 Sergej Stas (7:06),
3:0 Jeffrey Likens (7:35),
3:1 Andrew Joudrey (9:58/PP2),
3:2 Frank Mauer (16:07),
3:3 Matthias Plachta (39:47),
3:4 Frank Mauer (57:00),
3:5 Marcus Kink (58:51/EN)
Zuschauer: 4.247

Düsseldorfer EG – ERC Ingolstadt 2:5 (0:0, 2:4, 0:1) | Serie: 1:1

Nach zwanzig torlosen Minuten einer schnellen Partie, ging es in einen furiosen zweiten Abschnitt. Alexander Preibisch (25.) schoss die DEG in Front und Rückkehrer Thomas Dolak (28.) legte für die Hausherren nach. Das war der Weckruf für den Titelverteidiger. Nur 26 Sekunden später brachte Thomas Greilinger die Gäste heran und der Ausgleich folge zur „Halbzeit“ durch Petr Taticek.

Der ERC hatte jedoch noch nicht genug und hielt das Tempo hoch. John Laliberte (34.) drehte das Spiel endgültig, bevor Jeffrey Szwez sieben Sekunden vor der Pause noch einen Nackenschlag für Düsseldorf parat hatte. Die zweite Pause zog sich lange hin. Durch Löcher im Eis und folgende Ausbesserungsarbeiten dauerte es fast 90 Minuten bis zum Wiederbeginn. Als es endlich wieder weiter ging, hielt Ingolstadt die Gastgeber geschickt vom Tor weg und hielt den Vorsprung. Als sich Düsseldorf eine doppelte Unterzahl leistete, traf Brandon Buck per Abstauber zur Entscheidung.

Tore:
1:0 Alexander Preibisch (24:32),
2:0 Thomas Dolak (27:00),
2:1 Thomas Greilinger (27:26),
2:2 Petr Taticek (30:30),
2:3 John Laliberte (33:00),
2:4 Jeffrey Szwez (39:53),
2:5 Jeffrey Szwez (58:06/PP2)

Zuschauer: 12.373

Mike Stewart freigestellt
Trainerwechsel am Dom: Uwe Krupp ist wieder Cheftrainer der Kölner Haie

​Noch droht der Negativrekord. Sollten die Kölner Haie am Dienstag daheim gegen die Grizzlys Wolfsburg verlieren, würden sie den Negativrekord der Schwenninger Wild ...

„Eishockey hat mir so viel gegeben"
Patrick Köppchen beendet nach 1026 DEL-Spielen seine aktive Karriere

Patrick Köppchen beendet nach einer eindrucksvollen Karriere mit 1.026 DEL-Spielen seine aktive Laufbahn als Eishockey-Profi. Die Folgen schwerer Verletzungen zwinge...

Red Bull München verspielt Führung
Arbeitssieg für Düsseldorfer EG beim Spitzenreiter

​Am 48. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga war die Düsseldorfer EG zu Gast bei den Red Bulls München. Während Die Gastgeber am vergangenen Freitag eine unglücklic...

Straubing Tigers holen zwei Punkte
Krefeld Pinguine bieten gute Leistung gegen das DEL-Überraschungsteam

​Die beste Unterzahlmannschaft der Liga bekommt drei „eingeschenkt“, nimmt aber zwei Punkte mit nach Hause: Die Straubing Tigers gewinnen bei den Krefeld Pinguinen m...

Gäste starten gut ins Spiel, doch die Grizzlys treffen
Deutliche Niederlage für die Krefeld Pinguine in Wolfsburg

​Die Krefeld Pinguine mussten bei den Grizzlys Wolfsburg eine deutliche 1:5 (0:2, 0:1, 1:2)-Niederlage einstecken. ...

Kaltschnäuzige Düsseldorfer gewinnen gegen glücklose Adler
Düsseldorf rupft Mannheim vor eigener Kulisse mit 6:2-Kantersieg

Am 47. Spieltag kassieren Adler Mannheim krachende Niederlage gegen effektive Düsseldorfer und verlieren damit auch den zweiten Platz an die Straubing Tigers. DEG-To...

3:5 am Donnerstagabend
Augsburger Panther verlieren trotz großem Kampf gegen die Eisbären Berlin

​Die Augsburger Panther verlieren zum Auftakt des 47. Spieltags der Deutschen Eishockey-Liga gegen die Eisbären Berlin mit 3:5. Unter den 5278 anwesenden Zuschauern ...

"Passt genau in das System, das wir defensiv spielen wollen"
Benedikt Brückner bleibt ein Wild Wing

Der 30 Jahre alte Defensiv-Veteran geht mit den Schwenningern in seine 13 DEL-Saison....

Zwei Überzahl-Tore, sieben erfolgreiche Unterzahlspiele
Nummer 16: Ingolstadts Special Teams bescheren den Haien die nächste Niederlage

Brandon Mashinter und Maury Edwards treffen im Powerplay, Jochen Reimer gibt beim 2:1-Sieg der Schanzer mit einer starken Leistung seine Bewerbung als Torwart Nummer...

Teilweise lustloses Kellerduell vor Minuskulisse
Krefeld Pinguine holen zwei Punkte gegen Schwenningen

​Vor 2790 Zuschauern gewinnen die Krefeld Pinguine mit 3:2 (1:0, 1:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gegen die Schwenninger Wild Wings. ...

München dreht die Partie im Schlussabschnitt und ist so gut wie Vorrundensieger
Später Sieg für München im Spitzenspiel gegen Mannheim

Mannheim führt bis zur 46. Minute mit 1:0, kassiert jedoch erst den Ausgleich und in der Schlussminute das 1:2. München erhöht die Schlagzahl zur richtigen Zeit und ...

Fünftes DEL-Winter Game
Kölner Haie empfangen die Adler Mannheim

Ein echter Klassiker: Am 9. Januar 2021 empfangen die Domstädter den amtierenden Meister unter freiem Himmel....

DEL Hauptrunde

Sonntag 23.02.2020
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
5 : 3
Eisbären Berlin Berlin
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 4
Straubing Tigers Straubing
Augsburger Panther Augsburg
4 : 2
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
2 : 3
Düsseldorfer EG Düsseldorf
ERC Ingolstadt Ingolstadt
4 : 3
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
4 : 3
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Dienstag 25.02.2020
Kölner Haie Köln
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Donnerstag 27.02.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL