ERC-Cheftrainer Tommy Samuelsson bleibt bis 2018Vertragsverlängerung

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 56-jährige Schwede übernahm Anfang Juli das Traineramt bei den Panthern. „Es hat sich in den vergangenen Monaten bestätigt, dass wir den richtigen Mann verpflichtet haben“, sagt Sportdirektor Jiri Ehrenberger. „Tommy Samuelsson arbeitet sehr akribisch und hat der Mannschaft klare taktische Vorstellungen mitgegeben.“

Die Panther spielen schnelles, offensiv ausgerichtetes Eishockey. „Als Trainer ist man aber nie zufrieden“, sagt Samuelsson. „Hinter unserem höchsten Level steht kein Fragezeichen. Es ist gut genug, um oben mitzuspielen. Dort aber zu bleiben, dafür brauchen wir Konstanz. Da wollen wir uns natürlich verbessern.“ Die Panther rangieren nach 29 der 52 Spieltage auf dem achten Tabellenrang. Ziel ist die direkte Playoff-Qualifikation.

„Tommy spricht klar an, wenn etwas nicht so läuft, wie er es sich vorstellt“, sagt Sportdirektor Ehrenberger. „Gleichzeitig hat er ein offenes Ohr für jeden seiner Spieler. Ihn interessiert außerdem auch, was die Organisation als Ganzes bewegt. Das ist alles sehr positiv. Der ERC Ingolstadt ist darum sehr froh, weiterhin mit Tommy Samuelsson zusammenzuarbeiten.“

Samuelsson selbst äußerte sich so: „Ich freue mich, auch kommende Saison beim ERC Ingolstadt zu arbeiten. Es macht Spaß, langfristig bei einem Club zu arbeiten.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...

Flügelstürmer wechselt von den Växjö Lakers an den Neckar
Andrew Calof schließt sich den Schwenninger Wild Wings an

Mit dem Kanadier Andrew Calof bringen die Wild Wings viel Charakter und offensive Abschlussqualitäten in ihr Team für die Saison 22|23. Nach sechs Spielzeiten in der...

29-jährige Finne wechselt ins Ellental
Bietigheim Steelers verpflichten Finnen Teemu Lepaus

Der erste Neuzugang auf den Kontingentspielerpositionen für die Bietigheim Steelers ist perfekt – der 29-jährige Finne Teemu Lepaus wir in der kommenden Spielzeit fü...

Zweijahresverträge für die Talente
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Valentino Klos und Philipp Mass

Die Grizzlys Wolfsburg haben mit Valentino Klos (22) und Philipp Mass (21) zwei Jungtalente jeweils mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Beide Spieler fallen un...

Trainerteam für die kommende Saison steht fest
Pierre Beaulieu wird Assistenzcoach der Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison komplementiert. Pierre Beaulieu wird als Assistenzcoach verpflichtet und wird an der Seite von Ku...