Entscheidungskampf um die Spitze in der PENNY DEL: Bremerhaven und Berlin im direkten Duell am letzten SpieltagVorschau 52. Spieltag der PENNY DEL

52. Spieltag der PENNY DEL (picture alliance / CHROMORANGE | Udo Herrmann)52. Spieltag der PENNY DEL (picture alliance / CHROMORANGE | Udo Herrmann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dieses Top-Spiel am 52. und letzten Spieltag könnte die Entscheidung bringen, wer die Vorrunde an der Spitze abschließt. Trotz der Brisanz des Duells legt Berlins Cheftrainer Serge Aubin Wert darauf, dass seine Mannschaft vor allem diszipliniert, dynamisch und engagiert auftritt, unabhängig vom Ausgang des Spiels. Kapitän Kai Wissmann der Eisbären betont hingegen die Bedeutung des Spiels für die Berliner, die jede Partie mit dem Ziel antreten zu gewinnen, insbesondere wenn es um den ersten Platz geht.

Die Nürnberg Ice Tigers könnten mit einem Auswärtssieg in Ingolstadt noch auf den neunten Tabellenplatz vorrücken. Zudem kämpfen die Grizzlys Wolfsburg und Red Bull München in ihren Partien um eine günstige Ausgangslage für das Playoff-Viertelfinale.

Ein weiteres Highlight des Spieltags ist das Aufeinandertreffen von Köln und Mannheim, zwei Schwergewichten der Liga, die allerdings ihre Erwartungen in dieser Saison nicht erfüllen konnten. Für beide Mannschaften geht es nur noch um die endgültige Platzierung in der Abschlusstabelle, da sie die direkte Qualifikation für die Playoffs bereits verpasst haben. Die anstehenden Spiele versprechen somit sowohl im Kampf um die Spitze als auch in den unteren Tabellenregionen Spannung und hohe Einsatzbereitschaft der Teams.

DIE SPIELE VOM FREITAG IN DER ÜBERSICHT

19.30 Uhr: Eisbären Berlin – Fischtown Pinguins Bremerhaven

19.30 Uhr: Düsseldorfer EG – Löwen Frankfurt

19.30 Uhr: ERC Ingolstadt – Nürnberg Ice Tigers

19.30 Uhr: Iserlohn Roosters – Schwenninger Wild Wings

19.30 Uhr: Kölner Haie – Adler Mannheim

19.30 Uhr: EHC Red Bull München – Augsburger Panther

19.30 Uhr: Straubing Tigers – Grizzlys Wolfsburg





Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...