Endlich: Eine neue Halle!

Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Journalist der Berliner Eisbären-Szene hatte eine zündende Idee. “Vor der Wende mussten wir

unter dem Schlagwort “Sobotnik” freiwilligen Arbeitseinsatz leisten. Warum führen wir diese

Maßnahme nicht wieder ein? So könnte endlich unsere langersehnte neue Multifunktionshalle gebaut

werden. Es wird genug Fans geben, die auch den verschiedenen Anforderungsprofilen genügen

würden.” Also, Fans, in die Hände gespuckt und im Geschäftszimmer anrufen! Nur so kann das

große Werk gelingen! Als Tag für den ersten Spatenstich würde sich der 1. Mai als internationaler

Tag der Arbeit förmlich anbieten.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!