Emotionales Saisonfinale in Ingolstadt - Abschied von Jimmy Waite

Lesedauer: ca. 1 Minute

Playa statt Play-offs, so stand es ironischerweise auf einem Spruchband in der Gästekurve, nach einer misslungenen Saison ging am Sonntagnachmittag diese Spielzeit für den ERC Ingolstadt und die Kölner Haie früher zu Ende, als gedacht.

Das Ergebnis stand dabei auch im Hintergrund, wichtiger waren die letzten Auftritte von Kölns Dave McLlwain, der eine Ehrenrunde unter dem Beifall aller Zuschauer drehen durfte und besonders der von Jimmy Waite im Tor der Panther. Nach sechs Jahren und 328 Spielen für den ERC muss er den Verein verlassen, ihm zu Ehren wird die Rückennummer 29 nicht mehr vergeben und ein Trikot in Übergröße hängt ab sofort unter dem Hallendach. Auch die Abgänge von Jason Holland und Yannic Seidenberg schmerzen, bei den anderen sieben Spielern, die nicht mehr für Ingolstadt auflaufen werden, wird man gleichwertigen Ersatz mit Sicherheit leichter finden.

Vor der großen Zeremonie wurde auch Eishockey gespielt, spannend und fair ging es zu. Die Gästeführung

eine Sekunde vor der ersten Drittelpause, als Christop Ullmann in doppelter Unterzahl Bruno St. Jacques den Puck abnehmen konnte und noch rechtzeitig vor der Sirene vollstreckte. Dieser brannte auf Wiedergutmachung und benötigte nur 16 Sekunden im zweiten Drittel, um dieses Missgeschick zu egalisieren. Die Panther jetzt spielbestimmend, Möglichkeiten zum Führungsausbau wurden aber u.a. durch

Duncan Milroy oder Jean-Francois Boucher vergeben, der in Unterzahl nur den Pfosten traf.

Das 2:1 in der 29. Minute mehr als verdient, Yannic Seidenberg war im Powerplay erfolgreich.

Köln konnte im letzten Drittel zwar noch zweimal ausgleichen, der Sieg für Ingolstadt durch den Treffer von Duncan Milroy in der Verlängerung bedeutungslos, aber verdient.

Verabschiedet wurde auch Sportmanager Tobias Abstreiter, dessen Job übernimmt der in Ingolstadt bekannte

Jimi Boni. Dieser bastelt seit Wochen im Hintergrund am Team für die neue Saison, lediglich die Zugänge von Patrick Buzas (Augsburg) und Torhüter Dimitri Pätzold (Hannover) sind bisher offiziell bestätigt.

Als neuer Trainer soll Bob Manno aus Straubing kommen, der Matt Hussey mitbringt. Weiter sollen

Bob Wren (Iserlohn) und Rick Girard (Mannheim) bereits unterschrieben haben, alle anderen Namen

fallen eher in die Kategorie „Sommerloch“! (DM)

Tore:

0 : 1 Christoph Ullmann (20.min / SH2)

1 : 1 Bruno St. Jacques (21.min / PP2)

2 : 1 Yannic Seidenberg (29.min / PP1)

2 : 2 Jerome Flaake (50.min / PP1)

3 : 2 Rene Röthke (52.min)

3 : 3 Marcel Müller (60.min)

4 : 3 Duncan Milroy (62.min)

Zuschauer: 4677

Schiedsrichter: Piechaczek, Oswald


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
6:2-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers
Düsseldorfer EG rückt auf Rang vier vor

​Die Düsseldorfer EG bleibt durch einen 6:2 (2:0, 1:2, 3:0)-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers weiterhin auf Erfolgskurs in der Deutschen Eishockey-Liga....

Die DEL am Sonntag
Löwen Frankfurt setzen zu spektakulärer Aufholjagd an

​Am 50. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga konnten die Frankfurter Löwen wichtige Punkte im Kampf um ein Playoff-Ticket einfahren. Dabei bewiesen sie ihre Comebac...

2:1-Sieg in Iserlohn
Düsseldorfer EG bleibt auf direktem Play-off-Kurs

​Ausverkaufte Balver Zinn Arena mit 4.967 Fans, Kampf um die Play-off-Plätze der DEL, viertes Westduell und zwei hochmotivierte Mannschaften. Am Ende stand ein für d...

Die DEL am Freitag
DEL: Rennen um Play-off-Plätze wird instensiver

​Im direkten Duell gegen einen Konkurrenten im Kampf um die direkte Play-off-Qualifikation in der Deutschen Eishockey-Liga feierten die Grizzlys Wolfsburg einen wich...

Goalie kommt vom AHL-Team der Seattle Kraken
Löwen Frankfurt sichern sich auf der Torhüterposition für den Saison-Endspurt ab

Der 25-jährige Callum Booth bringt viel Minor League-Erfarhrung mit in die Mainmetropole....

Vertrag bis 2025
Daniel Pietta verlängert beim ERC Ingolstadt

Mit bislang 720 Scorerpunkten ist der 36-Jährige viertbester Scorer der Liga-Geschichte. ...

Düsseldorfer EG ergattert volle Punktzahl
EHC Red Bull München kassiert dritte Niederlage in Folge

​Familientag in München, dazu das Bruder-Duell auf dem Eis (Andreas Eder, EHC und Tobias Eder, DEG) und Autogrammstunde sowie Eisfußball nach dem Spiel. Das Rahmenpr...

Die DEL am Sonntag
Iserlohn Roosters schießen Meister Eisbären Berlin aus dem Playoff-Rennen

​Mit einem Punktequotienten von 1,24 wird es sicherlich sehr schwierig, in die Playoffs zu kommen. Nach der 1:4-Niederlage im Schlüsselspiel gegen die Iserlohn Roost...

Overtime-Sieg gegen die Augsburger Panther
Stephen MacAulay erzielt drei Tore für die Düsseldorfer EG

​In der Deutschen Eishockey-Liga führten die Augsburger Panther bei der Düsseldorfer EG schon mit 4:2 – doch am Ende stand ein 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)-Sieg der rhei...

DEL Hauptrunde

Sonntag 12.02.2023
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Kölner Haie Köln
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Dienstag 14.02.2023
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Red Bull München München
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter