Elf Spieler klagen gegen die Hamburg FreezersWegen Kündigungsschutz

Thomas Oppenheimer klagt gegen die Freezers (Foto: Imago) Thomas Oppenheimer klagt gegen die Freezers (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits seit dem 24. Mai sind die Hamburg Freezers Geschichte. Die AEG wollte den Hamburger Eishockey-Klub nicht mehr länger finanziell tragen und machte den Verein innerhalb kürzester Zeit platt. Heute beschäftigt sich ein Gericht mit den Hamburg Freezers, denn elf Spieler klagen. Alle klagenden Spieler waren mit längerfristigen Verträgen ausgestattet. 

Unter ihnen, Nico Krämmer und Thomas Oppenheimer, beide klagen auf Kündigungsschutz. Das Gericht schmetterte die Klage in der ersten Runde ab, was aber laut BILD-Informationen noch nichts heißen mag. 

Heute geht mit Martin Buchwieser die Klage in die nächste Runde. Bei Buchwieser ist die Besonderheit, dass er erst drei Wochen vor dem Aus der Freezers aus Mannheim gekommen war. 

Nach Informationen der BILD kostete das Aus der Freezers die AEG bereits mehr als eine Millionen Euro.