Elf Freezers müssen gehen

Foto: Stéphane Richer - Foto: Daniel Fischer © STOCK4pressFoto: Stéphane Richer - Foto: Daniel Fischer © STOCK4press
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Wir danken allen Spielern für ihren Einsatz und ihre Verdienste bei den Hamburg Freezers“, so Sportdirektor Stéphane Richer. „Wir haben uns die Entscheidungen nicht leicht gemacht. Allerdings haben einige Spieler nicht das gezeigt, was wir von ihnen erwartet haben. Andere passen nicht in unser Konzept für die Zukunft, auch wenn sie unbestritten vollen Einsatz gezeigt und alles gegeben haben. Zudem wollen wir mit einem kleineren Kader in die kommende Saison gehen. Wir wünschen den Jungs alles Gute, sowohl für ihre sportliche als auch private Zukunft!“

Mit Verteidiger Hans Pienitz (dessen Wechsel in die Schweiz feststeht) und Stürmer Elia Ostwald, die momentan noch für den ETC Crimmitschau in der zweiten Liga spielen, werden die Gespräche nach Saisonende geführt. Alexander Barta wurde bereits am Dienstag mitgeteilt, dass er die Freezers verlassen muss.


Festerling und Traverse bleiben bis 2012

Neue Kontrakte bei den Hamburg Freezers unterzeichneten Garrett Festerling und Patrick Traverse. Beide Spieler wechselten vor einem Jahr nach Hamburg und erhielten nun Verträge für die Spielzeit 2011/2012.

„Garrett hat sich bei uns wie erhofft gesteigert und die bislang beste Saison seiner Karriere gezeigt“, äußerte sich Richer. „Er ist ein Kämpfer, der den nötigen Zug zum Tor hat und in jeder Reihe seine Leistung zeigt. Wir versprechen uns in der kommenden Saison eine weitere Steigerung, das Potential ist vorhanden. Auch Patrick hat das gezeigt, was wir von ihm erwartet haben. Er war unser punktbester Verteidiger und zudem in der Kabine ein echter Führungsspieler. Die jungen Akteure können von Patrick noch viel lernen.“

Garrett Festerling (25) erzielte in seiner ersten Saison bei den Hamburg Freezers vier Tore und fünfzehn Vorlagen. Seit vier Jahren spielt der 180 cm große und 85 kg schwere Stürmer in Deutschland: 2007/2008 schoss der am 3. März 1986 in Quesnel (British Columbia) geborene Rechtsschütze in 56 Spielen für den Oberligisten EV Füssen 55 Tore, lieferte 78 Vorlagen und erzielte insgesamt 133 Punkte. Von 2008 - 2010 stand der 25-Jährige für die Hannover Scorpions in der DEL auf dem Eis. Insgesamt erzielte Garrett Festerling in bislang 130 DEL-Partien acht Treffer und 24 Vorlagen.

„Das Vertrauen der sportlichen Leitung ehrt mich sehr“, sagte Garrett Festerling. „Die Freezers haben mich in der vergangenen Saison zu einem besseren Spieler gemacht, deswegen bin ich froh, auch weiterhin für Hamburg spielen zu können. Für mich war es keine Frage, dass ich gern bleiben möchte. Wir haben eine starke Zukunft vor uns.“

Patrick Traverse (37) geht in seine dritte Spielzeit in der Deutschen Eishockeyliga. Nach 285 NHL-Partien sowie 703 Spielen in der AHL wechselte der am 14. März 1974 in Montreal (Québec) geborene Verteidiger 2009 zu den DEG Metro Stars in die DEL. Dort avancierte der 193 cm große und 94 kg schwere Linksschütze zum punktbesten Verteidiger der DEG Metro Stars. Dies wiederholte der Kanadier in der Saison 2010/2011 bei den Hamburg Freezers mit acht Toren und 18 Vorlagen (26 Punkte). Insgesamt kommt Patrick Traverse auf eine DEL-Bilanz von 108 Spielen, elf Treffern und 51 Vorlagen.

„Ich freue mich auf ein weiteres Jahr bei den Hamburg Freezers“, sagte Patrick Traverse. „Wir haben in der zweiten Saisonhälfte gezeigt, wozu wir im Stande sind und was in dieser Stadt möglich ist. Nun hoffe ich, dass wir diese Leistung über den Sommer konservieren können und vom ersten Tag an aufs Eis bringen werden!“

Der Kader 2011/2012 im Überblick

Tor: Niklas Treutle
Verteidigung: Rainer Köttstorfer, Christoph Schubert, Patrick Traverse (AL)
Sturm: Rob Collins (AL), Brett Engelhardt (AL), Garrett Festerling, Jerome Flaake, Thomas Holzmann, Jason King (AL), Marius Möchel, Colin Murphy (AL), Thomas Oppenheimer, Aleksander Polaczek