Eistrainingsauftakt in Krefeld ohne Martin SchymainksiPfeiffersches Drüsenfieber

Martin Schymainski fehlt krankheitsbedingt aus. (Foto: Krefeld Pinguine)Martin Schymainski fehlt krankheitsbedingt aus. (Foto: Krefeld Pinguine)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Aufgrund dieser ernsten Erkrankung kann die genaue Ausfalldauer des Publikumslieblings nicht genau benannt werden, eine Teilnahme am Trainingsbetrieb ist jedoch aktuell ausgeschlossen.

„Wir geben Martin Schymainski alle Zeit der Welt, um wieder vollständig zu genesen“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Schulz. Gleichzeitig prüfe man eine Nachverpflichtung, „um Martin den Druck zu nehmen, schnellstmöglich wieder zur Verfügung zu stehen“, so Schulz weiter. Der 30-jährige gebürtige Duisburger wechselte 2012 vom Ligakonkurrenten München nach Krefeld und avancierte schnell zum Gesicht der Krefeld Pinguine. „Die Erkrankung ist ein Rückschlag für mich. Als Eishockeyspieler möchtest du möglich oft auf dem Eis stehen und alles für deine Mannschaft geben. Dass ich jetzt erst mal pausieren muss, ist sehr hart. Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen für die aufbauenden Worte und die Unterstützung. Ich hoffe, sehr bald wieder zum Team zurück zu stoßen, und werde die Jungs natürlich vom Rande der Bande so gut es in meiner Macht steht unterstützen“, sagte der Stürmer am Vormittag.

„Die Gesundheit meiner Spieler steht über allem und wird nicht aufs Spiel gesetzt. Wir werden Martin die Zeit geben, die er braucht, um wieder fit zu sein. Er gehört zu den Führungsspielern meiner Mannschaft. Trotz seiner Erkrankung wird er Assistenz-Kapitän bleiben“, sagte Cheftrainer Franz Fritzmeier.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Flügelstürmer wechselt von den Växjö Lakers an den Neckar
Andrew Calof schließt sich den Schwenninger Wild Wings an

Mit dem Kanadier Andrew Calof bringen die Wild Wings viel Charakter und offensive Abschlussqualitäten in ihr Team für die Saison 22|23. Nach sechs Spielzeiten in der...

29-jährige Finne wechselt ins Ellental
Bietigheim Steelers verpflichten Finnen Teemu Lepaus

Der erste Neuzugang auf den Kontingentspielerpositionen für die Bietigheim Steelers ist perfekt – der 29-jährige Finne Teemu Lepaus wir in der kommenden Spielzeit fü...

Zweijahresverträge für die Talente
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Valentino Klos und Philipp Mass

Die Grizzlys Wolfsburg haben mit Valentino Klos (22) und Philipp Mass (21) zwei Jungtalente jeweils mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Beide Spieler fallen un...

Trainerteam für die kommende Saison steht fest
Pierre Beaulieu wird Assistenzcoach der Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison komplementiert. Pierre Beaulieu wird als Assistenzcoach verpflichtet und wird an der Seite von Ku...

Slowenischer Nationalverteidiger bleibt in der Fuggerstadt
Augsburger Panther halten Blaz Gregorc

Die Augsburger Panther haben den Vertrag mit Verteidiger Blaz Gregorc verlängert. Gregorc wechselte kurz vor Ende der Transferperiode in der abgelaufenen Saison in d...

Donnerstag 19:00 Uhr - der Torhüter der Eisbären Berlin im Live-Interview
Tobias Ancicka zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

Auch in diesem Jahr ging der DEL-Meistertitel nach Berlin. Die Eisbären krönten sich zum neunten Mal in ihrer Vereinsgeschichte zum Champion und erwiesen sich erneut...

32-Jähriger bleibt
Daniel Weiß bleibt den Bietigheim Steelers treu

​Auch in der kommenden Spielzeit wird Stürmer Daniel Weiß für die Bietigheim Steelers in der DEL2 auflaufen. ...

Zwei Talente für die Adler
Adler Mannheim verpflichten Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner

Die Adler Mannheim haben mit Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner zwei junge, talentierte Spieler unter Vertrag genommen. Mühlbauer wechselt vom EV Landshut zum Ha...