"Eisshow" in Lüdenscheid

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Es ist mein drittes Mal in Lüdenscheid und ich freue mich schon drauf“, sagt Doug Mason, Cheftrainer der Iserlohn Roosters vor der alljährlichen „Roosters-Hockeyshow on ICE“ auf dem Lüdenscheider Rathausplatz. Gemeinsam mit dem Verein lädt Radio MK am morgigen Mittwoch zur Eishockeyparty in dem Märkischen Kreis. Der Startschuss fällt am heutigen Nachmittag um 17.00 Uhr. Wie in den vergangenen beiden Jahren wird die komplette Mannschaft der Sauerländer nach Lüdenscheid kommen. Ein Sonderbus der Märkischen Verkehrsgesellschaft holt die Truppe an der Eissporthalle ab und bringt sie direkt an Ort und Stelle. Dort angekommen, steht das Team zu Beginn zum einem kurzen Showtraining auf der in diesem Jahr erstmals überdachten Eisbahn. Anschließend steht eine Autogrammstunde auf dem Programm. Nach der vom Sender präsentierten Saisoneröffnung ist es übrigens erst das zweite Mal in dieser gesamten Spielzeit, dass das ganze Team der Sauerländer zu einer Autogrammstunde zur Verfügung steht. Abgerundet wird das Ereignis in der Kreisstadt von einigen „on ice“-Aktionen, die von den Moderatoren Nicole Flüshöh und Mirko Heintz verbal an den Mann bzw. die Frau gebracht werden. Zu gewinnen gibt es unter anderem Einrittskarten für eines der nächsten Heimspiele der Sauerländer. Schon gestern hat Nicole Flüshöh mit Unterstützung von Verteidiger Erich Goldmann in der Eissporthalle am Seilersee „Bremsen“ trainiert. „Wenn sie ein bisschen lockerer wird im Knie, dann klappt das schon“, meinte Goldi nach dieser ganz besonderen Einführungsstunde. Die Mannschaft freue sich schon auf diese Gaudi. Einen Nachmittag gemeinsam mit den Fans zu verbringen, sei einfach etwas Besonderes. Weitere Details gibt’s ab heute früh im Radio MK-Programm zu hören.

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

30-jähriger Kanadier wechselt aus Pardubice an die Aller
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Jeremy Welsh

​Die Grizzlys Wolfsburg haben aufgrund der weiterhin zahlreichen und auch langfristigen Verletzungen reagiert und mit Jeremy Welsh (30) einen Center mit DEL-Erfahrun...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 12
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns in den Top 10 Highlights zu sehen....

Totgeglaubte leben länger
Straubing Tigers entreißen Nürnberg sicheren Sieg

Die Straubing Tigers haben in einer Mischung aus Willen und Kraftakt die Thomas Sabo Ice Tigers mit 6:5 (2:2, 0:2, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen geschlagen. Dabei s...

Vorweihnachtliche Geschenkverteilungsaktion in Krefeld
Kölner Haie gewinnen das Derby bei den Krefeld Pinguinen

In der Deutschen Eishockey-Liga unterlagen die Krefeld Pinguine den Kölner Haien im Derby mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:1)....

Pavel Gross: „Hätte heute auch Eintritt bezahlt“
Adler Mannheim gewinnen torarmes Topspiel in München

​Es ist das Duell, worauf sämtliche Fans aus München und Mannheim schon seit Wochen hin fieberten: das Spiel des Tabellenzweiten, der Red Bulls München, gegen den Ta...

Vier Wochen Pause
Adler Mannheim: Verletzungspause für Tommi Huhtala

​Die Adler Mannheim müssen rund vier Wochen auf Angreifer Tommi Huhtala verzichten. Der 31-jährige Finne zog sich am Freitag im Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG e...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!