Eishockeystadt MannheimWo das Eishockey lebt!

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Quadratstadt Mannheim zählt rund 300.000 Einwohner und bietet dem Eishockey-Sport bereits seit über 75 Jahre ein zu Hause. Im Mai 1938 wurde durch Hugo Strauß und weiteren Mitgliedern der Mannheimer Eishockey und Rollsport Club gegründet. In der Jubiläumsausstellung “75 Jahre Eishockeystadt Mannheim” wurde bis zum Frühjahr 2013 die Geschichte des Vereins zur Schau gestellt. Die Ausstellung im Reiss-Engelhorn-Museen wurde sogar noch einmal verlängert.

Doch so schön und interessant solche eine Ausstellung auch sein mag, es spiegelt nicht wieder, wie sehr die Kurpfälzer hinter den Adlern stehen. In 75 Jahren wurden nicht nur Höhen- sondern auch Tiefen durchlebt, doch die Stadt lebt weiterhin für den Eishockey-Sport und die Adler Mannheim. Beim Gastspiel der Buffalo Sabres Ende 2011 wird Jochen Hecht von über 13.000 Mann mit den Worten “Einer von uns” begrüßt und René Corbet wird frenetisch für acht Jahre im Dress der Adler geehrt und verabschiedet. Beide sind nur ein Teil von großen Personen, die das Eishockey in Mannheim hervor gebracht hat oder die die Adler Mannheim geprägt haben. Sogar Stadionsprecher Udo Scholz bekam vom Mannheimer-Anhang in der Stehkurve eine eigene Choreo spendiert.

Dieser Moment ging für Scholz, der bereits vor seiner Station Emotionen bei Borussia Dortmund oder auch dem FC Kaiserslautern erlebt hat, unter die Haut. Sprachlos sei er damals gewesen, so Scholz, der nach dem Spruch “Wer nicht brennt, kann selbst kein Feuer entfachen!” lebt. Mannheim und Eishockey, das sei schon was ganz besonderes, etwas einzigartiges, führt Scholz fort. Mitten in der Vorbereitung dann der Schock: Ein Sturz mit Folgen, denn die Stimme der Adler brach sich vor rund zwei Wochen beide Arme und liegt im Krankenhaus. Zahlreiche Genesungs-Wünsche und Besuche von Fans, Spieler und Verantwortlichen später durfte Schwester Annika dann aber am 5. September mit seinem Smartphone die freudige Nachricht verbreiten: Zum DEL-Auftakt sitzt Scholz wie gewohnt vor seinem Mikrofon und heizt die Halle ordentlich ein.

Volle Unterstützung

Dass die Fans der entscheidende Faktor in einem Spiel sein können ist bekannt und wird auch immer wieder gerne von Seiten der Spieler und Verantwortlichen betont. Doch speziell in Mannheim steckt mehr dahinter. Es hat den Anschein, als würden die Einwohner Mannheims das Eishockey bereits in die Wiege gelegt bekommen, denn das Erlebnis dieser Sportart fängt in bei den Kurpfälzern bereits im Kindesalter an. Teilweise richten sich sogar Schulen nach den Trainingszeiten im Nachwuchsbereich, dessen Erfolg man nicht von der Hand weisen kann.

Aber auch die Mannheimer Geschäftswelt steht hinter den Adlern: So erhellt seit Kurzem das neue Trikot der Adler am MVV-Hochhaus den Nachthimmel Mannheims, damit auch wirklich jeder die Farben der Stadt kennt.

Und auch wer mit dem Zug kommt, der weiß gleich, wo er sich befindet. Denn zu Beginn der Play-offs der vergangenen Saison wurde über dem Eingang der Bahnhofshalle ein Adler-Logo angebracht. Die damaligen Gäste aus Wolfsburg ließen sich zum Leid der Adler jedoch davon nicht beeindrucken. Aber man darf gespannt sein, wie sich der Liga-Neuling aus Schwenningen zum Saison-Auftakt schlagen wird.  Dann heißt es auch wieder: Welcome to Mannheim, it’s hockey time!

DEL PlayOffs

Samstag 20.04.2019
EHC Red Bull München München
0 : 3
Adler Mannheim Mannheim
Montag 22.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Mittwoch 24.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim