Eishockey wird zur Nebensache - Ice Tigers schlagen Augsburg 2:1

Auch in Nürnberg wurde an die Toten von Jaroslawl gedacht - Foto: www.bayernpress.deAuch in Nürnberg wurde an die Toten von Jaroslawl gedacht - Foto: www.bayernpress.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

"Robert war ein total netter Mensch und bei den Fans sehr beliebt. Ich bin immer noch total geschockt und sehr traurig", gestand denn auch Pollock kurz nach der Katastrophe.

Das Vorbereitungsspiel gegen die Augsburger Panther war eine Woche vor Saisonstart das erste auf Nürnberger Eis und man spürte, dass beide Teams in den letzten Stunden anderes im Kopf hatten als Eishockey.

Die Partie entwickelte sich zwar körperintensiv, aber dennoch auf mäßigem Niveau. Greg Leeb konnte gleich das erste Überzahlspiel der Ice Tigers nach acht Sekunden Powerplay zur Führung nutzen, aber auch die Gäste hatten Chancen. Andreas Jenike - Tölzer Leihgabe im Tor der Ice Tigers - machte jedoch ein sehr gutes Spiel und war kaum zu überwinden.

Dies gelang nur Sean O'Connor, der im Nachstochern die Scheibe irgendwie über die Linie bugsierte. Das war allerdings nur im Videobeweis zu sehen. Ansonsten fiel O'Connor überwiegend durch unfaire Attacken auf.

Die Führung für die Gäste hatte Valéry-Trabucco auf dem Schläger, aber sein Geschoss sprang von der Latten-Unterkante wieder ins Feld. Besser machte es Shane Joseph, der ein Solo im kurzen Eck von Leo Contis Gehäuse vollendete.

Das war der Endstand, aber richtige Freude wollte nicht aufkommen. Eine Woche vor Saisonstart haben beide Teams noch reichlich Verbesserungsmöglichkeiten und ein wenig Zeit die Katastrophe von Jaroslawl zu verarbeiten.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...