Eisbären wieder mit Nachwuchshoffnungen im Pokal

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eisbären Berlin werden im Pokalviertelfinale beim Zweitligisten EV Regensburg wieder mit ihren erfolgreichen Talenten auflaufen. Im Vergleich zu jener Mannschaft, die im Achtelfinale Zweitligaspitzenreiter Kassel Huskies 5:1 besiegte, fehlen lediglich der verletzte Nationalspieler Florian Busch sowie Nationalstürmer Christoph Gawlik.
Neben Torwart Youri Ziffzer werden auch alle Importspieler der Eisbären außer Kyle Wharton, sowie Sven Felski und Stefan Ustorf in Berlin bleiben. Somit wird das Durchschnittsalter der Pokalmannschaft morgen bei 19,35 Jahren liegen. Ältester Mitreisender wird Tobias Draxinger mit 21 Jahren sein. Bekanntester Akteur ist Nationalverteidiger Frank Hördler.

„Die jungen Spieler haben sich mit ihrem Sieg in Kassel eine zweite Chance im Pokal verdient“, erklärt manager Peter John Lee die Pokalaufstellung des deutschen Meisters.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Sonntag 11.04.2021
Adler Mannheim Mannheim
1 : 4
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
3 : 5
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
2 : 5
Iserlohn Roosters Iserlohn
Montag 12.04.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 13.04.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen