Eisbären wieder mit Felski

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eisbären Berlin reisen morgen mit ihrem kompletten Kader zum ersten DEL-Spiel im Krefelder KönigPALAST. Sven Felski, der am Dienstag noch das Training hatte abbrechen müssen, meldete sich heute beschwerdefrei. „Da sieht man mal, welchen Unterschied zwei Tage Pause machen können", sagte der 30-jährige Eisbären-Stürmer. Felski hatte sich vor einer Woche in Düsseldorf die Hüfte geprellt. Grünes Licht gab es auch von Denis Pederson, der sich im Spiel gegen Mannheim die gleiche Verletzung zugezogen hatte.

„Krefelds erste Reihe mit Herperger, Brule und Selivanov ist eine der stärksten der Liga. Sie haben bei 5 gegen 5 bereits 18 Tore geschossen", gab Pagé beim gestrigen Pressegespräch eine Aussicht auf den kommenden Gegner. „Sie spielen viel über die Bande und gehen somit wenig Risiko ein. Wir werden wenig Chancen zum Kontern bekommen."



Die Eisbären spielen zwar zum 29. Mal in Krefeld, aber dennoch in einer neuen Halle. Unser Team hat die große Ehre, den neuen KönigPALAST als Eishockeystadion einzuweihen. Hier eine abschließende Bilanz für die alte Rheinlandhalle: Vor der Einführung der DEL gab es in der 1. Bundesliga in Krefeld 1 Sieg und 3 Niederlagen, in der DEL in den regulären Spielen 9 Siege bei 10 Niederlagen, in drei unvergessenen Play-off-Serien gab es 2 Siege und 3 Niederlagen. 1998 und 1999 zogen die Eisbären jeweils in das Halbfinale ein, 2003 gelangte Krefeld in das Finale, dass sie auch gewannen. Dabei gewannen die Eisbären sowohl ihr erstes Spiel in der Rheinlandhalle (23.10.1992 -2:1) als auch ihr letztes (03.10.2004 - 4:3).


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Wechsel vom Schweizer Erstligisten EHC Kloten
Saku Martikainen wird Co-Trainer der Düsseldorfer EG

Der neue Head-Coach Steven Reinprecht erhält mit dem Finnen Saku Martikainen einen erfahrenen Co-Trainer zur Seite gestellt....

21-Jähriger kommt von Eislöwen Dresden
Straubing Tigers verpflichten Torhüter Pascal Seidel

DEL-Klub Straubing Tigers will Torhüter Pascal Seidel zum nächsten Karriereschritt verhelfen....

US-Amerikanischer Verteidiger
Zach Osburn verstärkt die Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters treiben die Kaderplanung mit der Verpflichtung des Verteidigers Zach Osburn weiter voran....

46-Jähriger unterzeichnet Zweijahresvertrag
Jochen Hecht wird Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers

Einer der größten deutschen Eishockeyspieler aller Zeiten wird neuer Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers....

Offensivstarker Verteidiger kommt aus Wolfsburg
Augsburger Panther nehmen Nolan Zajac unter Vertrag

Die Augsburger Panther haben Nolan Zajac unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Verteidiger wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga von den Grizzlys Wolfsbur...

Verteidiger kommt aus Düsseldorf
Nicolas Geitner wechselt zu den Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers vermelden ihren nächsten Neuzugang: Nicolas Geitner wechselt von der Düsseldorfer EG nach Niederbayern und wird künftig die Defensive des Erstl...

Seestädter bleiben nordischer Linie treu
Max Görtz wechselt zu den Fischtown Pinguins Bremerhaven

​Mit dem schwedischen Außenstürmer Max Görtz wechselt das vorerst letzte Puzzleteil für die Offensive aus dem Schwarzwald an die Nordseeküste zu den Fischtown Pingui...

Elfmaliger deutscher Meistertorhüter
Helmut de Raaf setzt neue Maßstäbe als Spieler und im Nachwuchsbereich

Torhüter-Legende Helmut de Raaf ist vielen noch aus den erfolgreichen Zeiten der 80er- und 90er-Jahre, als Köln und Düsseldorf das deutsche Eishockey dominierten, be...