Eisbären weiter ohne Persson

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eisbären Berlin müssen weiter auf ihren Verteidiger Ricard Persson verzichten. Die

Infektion in der rechten Hand behindert den 34-jährigen Schweden so stark, dass er seinen Schläger

nicht richtig greifen kann. Somit fehlt der Mann mit der Rückennummer sechs beim morgigen

Spitzenspiel (Beginn: 14.30 Uhr) gegen die Kölner Haie. Wieder mit dabei ist Mark Beaufait, der

lediglich für das Auswärtsspiel vom letzten Donnerstag bei den Augsburger Panthern (3:4 n. P.)

gesperrt war. Zwischen den Pfosten steht Oliver Jonas. Für diese Partie gibt es übrigens an der

Tageskasse noch Restkarten. - Das Pokalspiel der Eisbären gegen die Kassel Huskies wurde auf

Dienstag, den 2. Dezember (Beginn: 19.30 Uhr), verlegt.