Eisbären verpflichten Brandon Smith

Eisbären: Der Heimnimbus ist dahinEisbären: Der Heimnimbus ist dahin
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eisbären Berlin können einen Neuzugang für ihre Defensive vermelden. Von

den Rochester Americans aus der American Hockey League (AHL) wechselt der

34jährige Kanadier Brandon Smith zur kommenden Saison in die Hauptstadt.

Brandon Smith war mit 45 Punkten (9 Tore, 36 Vorlagen) fünftbester

Verteidiger der AHL im vergangenen Spieljahr. Mit 769 Partien in dieser Liga

steht er auf Platz drei der noch aktiven Akteure in dieser Wertung. Hinzu kommen

90 Play-off-Partien in der AHL und insgesamt 33 NHL-Spiele für die Boston Bruins

und New York Islanders. Mit den Providence Bruins gewann er 1998-99 die AHL-Meisterschaft Calder-Cup.

„Brandon bringt viel Erfahrung in unsere Mannschaft und ist sowohl offensiv,

als auch defensiv ein Spieler, der gut in unsere Mannschaft passt“, sagt

Eisbärenmanager Peter John Lee über die Neuerwerbung.

Smith erhält die neunte Importlizenz der Eisbären für die kommende Spielzeit

und wird aller Voraussicht nach bereits beim Trainingsauftakt am kommenden

Donnerstag in Berlin dabei sein.