Eisbären sind das 9plusultra!Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak berichtet seit 30 Jahren über die Eisbären

Morgan Ellis, Kapitän Frank Hördler und Kai Wissmann präsentieren im Konfettiregen den Meisterpokal. (picture alliance / Eibner-Pressefoto / Heike Feiner)Morgan Ellis, Kapitän Frank Hördler und Kai Wissmann präsentieren im Konfettiregen den Meisterpokal. (picture alliance / Eibner-Pressefoto / Heike Feiner)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

4 Spiele in 6 Tagen. Zuvor eine extrem schwere Halbfinal-Serie gegen die Adler Mannheim. Über die volle Distanz. Mehr als ein Tag zur Regeneration blieb nie. Zudem wechselte stets das Heimrecht, so dass ständig zwischen Berlin und München gependelt wurde. So genannte Back-to-back-Spiele. Das ist ein-, nicht neunmalig. Für mich ein grenzwertiger Sprint. Ein Mammutprogramm, das jeglichen Prinzipien des  Leistungssports widerspricht. Mit Risiken für die Gesundheit der Spieler. 

Doch der Zeitdruck ließ keine Alternative zu. Corona-Ausbrüche.  Hauptrundenverlängerung. Zudem beginnt die WM schon am 13. Mai. Was für eine Terminhatz. Im Februar stimmten  die Gesellschafter der 15 Klubs für die Ausdehnung der Hauptrunde, erklärte Gernot Tripcke. Zufrieden ist anders. Aber dem DEL-Boss waren die Hände gebunden. "Das sind die Ausläufer der Corona-Saison. Dass das nicht ideal ist, wissen wir, aber ich kenne keinen, der uns sagen könnte, wie es besser gewesen wäre.“ 

Umso mehr ziehe ich meinen Hut vor den Eisbären. Kraft. Wille. Disziplin. Gegen diese Spieler wirken Shaolin-Mönche unbeherrscht. 

Wie es der Zufall will, feiere ich 2022 Jubiläum. Ich berichte seit 30 Jahren über den EHC. In der ersten Geschichte ging es 1992 um Peter Schiller. Der Ex-Nationalspieler, der leider viel zu früh verstorben ist, war einer der ersten Top-Stars aus den alten Bundesländern, der nach Hohenschönhausen wechselte. Ich habe seitdem sehr viel erlebt. Ein Buch würde nicht ausreichen, um alles aufzuschreiben. Das würde eher eine Enzyklopädie werden. Als Schiller zum EHC kam, hießen die Bären noch offiziell Dynamo, waren lange der Prügelknabe der deutschen Eliteklasse. Niemals hätte man damals daran gedacht, dass sie heute Vorzeigeklub und vor allem DEL-Rekordchampion sind. In guten wie in schlechten Tagen. Mich erfüllt es mit Stolz, dass ich ein Teil davon sein durfte. Zwar nur als Reporter. Aber immerhin. Dieser Klub lebt seinen Traum. Mit! Jedem! Atemzug! Trainer. Betreuer. Jeder Mitarbeiter der Geschäftsstelle. Die Spieler. Wie der grandiose Kapitän Frank Hördler. Die personifizierte 9. Der einzige EHC-Profi, der bei allen DEL-Titeln dabei war. Als ich ihn kennenlernte, war er praktisch noch ein Kind. Inzwischen führt er mit seinen 37 Jahren das Alter ad absurdum. Oder Torwart Mathias Niederberger, für den der Begriff Hexer eine Untertreibung wäre.  Ausgerechnet bei seinem künftigen Arbeitgeber war der Nationalkeeper beim gnadenlos effizienten 5:0 im vierten Finale der Matchwinner. Neben dem dreifachen Torschützen Matthias White.

Nicht zu vergessen die Fans. Gegen diesen Anhang wirkt die Loveparade wie ein statischer Langweiler. Die Eisbären sind ein Gesamtkunstwerk. Einen Teil herauszuheben, würde nicht allen gerecht werden. Zusammen heißt das Zauberwort. Zusammen sind wir stark. Eine bärenstarke Symbiose. Einmalig. In der DEL.

Satt ist man an der Spree noch lange nicht. Mein neues Motto: Ich will Euch siegen zehn. Zum Leidwesen der Konkurrenz. Der EHC ist nimmermüde. Und so könnte es im kommenden Frühjahr in der Hauptstadt heißen: "Ohhhhh, wie ist das zehn!" Das wäre einfach zehnsationell!


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
26-jähriger Flügelstürmer kommt von Vizemeister Bremerhaven
Straubing Tigers verpflichten Skyler McKenzie

Der niederbayerische Erstliga-Club kann heute bekanntgeben, dass Skyler McKenzie von den Fischtown Pinguins Bremerhaven in die Gäubodenstadt wechselt und die Straubi...

Zuvor schon Co-Trainer beim DEL-Vizemeister
Alexander Sulzer ist neuer Cheftrainer in Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die vakante Stelle des Cheftrainer-Postens mit dem ehemaligen Eishockeyprofi Alexander Sulzer besetzt....

Erste Trainerposition Herrenbereich des ehemaligen DEL-Spielers
Eisbären Berlin verpflichten Rob Collins als Assistenztrainer

Meister Eisbären Berlin hat sein Trainerteam mit dem Kanadier Rob Collins erweitert. Der ehemalige Profispieler spielte hauptsächlich in der DEL, konnte aber auch ei...

23-jähriger Verteidiger steht vor vierten Saison beim DEL-Klub
Straubing Tigers erzielen Vertragsverlängerung mit Zimmermann

Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Mario Zimmermann für die kommenden Spielzeit verlängert. Damit geht der 23-Jährige in seine vierte Saison für ...

27-jähriger Stürmer kommt von Lausitzer Füchsen
Samuel Dove-McFalls wechselt nach Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers können den nächsten Neuzugang für die DEL-Saison 2024/25 bestätigen: Der 27-jährige Samuel Dove-McFalls wechselt von den Lausitzer Füchsen au...

24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...

Erstmaliger Wechsel nach 15 Jahren bei den Adlern Mannheim
Augsburger Panther verpflichten Denis Reul

Die Augsburger Panther haben Denis Reul for die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Abwehrspieler soll der Defensive deutlich mehr Qualität und Ph...