Eisbären: Schweigen, Spekulationen, Sport und Wahlen

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Aus den Geschäftsräumen des EHC Eisbären dringen, wie schon fast gewohnt in der Sommerpause, nur spärliche Informationen an die Außenwelt. „Still ruht der Orankesee“, schrieben wir vor einigen Wochen zutreffend. Was die Transferaktivitäten des Vizemeisters angeht, hat sich daran seit der Bekanntgabe der Verpflichtung von Verteidiger Derrick Walser Mitte Mai auch nichts geändert. Die Verantwortlichen um Manager Peter John Lee und Coach Pierre Pagé beobachten weiter den Markt und warten ab. Währenddessen geht die Konkurrenz doch recht umtriebig zu Werke, was neues Personal für die anstehende Saison angeht.

Gelegentlich staunte manch EHC-Fan schon über die Qualität der mehrheitlich aus Übersee in die DEL strömenden Spieler, deren Unterschriften nun die Verträge bei der Konkurrenz zieren. Spieler wie z.B. Laflamme (Kassel), Storr, Morgan, Tripp, Kelly (alle Mannheim), Nolan Baumgartner und Sean Pronger (Frankfurt) hätte man sich durchaus auch im Eisbären-Trikot vorstellen können, entsprach der ein oder andere doch durchaus dem Anforderungsprofil der Ostberliner. Der wohl kaum noch zu verhindernde NHL-Lockout und eben der Fakt, dass die Eisbären bisher keine weiteren Cracks der Marke „NHL-Minor League-Schwellenspieler“ verpflichteten, lässt vermuten, der Vizemeister spekuliere auf noch anspruchsvolleres Personal.

Dabei ist es mangels Konkretem nicht einmal verwerflich sich mit solchen Gedanken zu beschäftigen, wiesen die Eisbären in der Vergangenheit mit den Verpflichtungen von Ricard Persson, Micki DuPont und Denis Pederson die für solcherlei Transaktionen notwendige Zugkraft eindrucksvoll nach. Zudem stießen seinerzeit gerade die beiden Hochkaräter Persson und Pederson recht spät zu den Eisbären. Grund zu Panik scheint also in der Tat nicht zu bestehen. Mit vier zu vergebenden Kontingentplätzen verfügt der EHC auch noch über genügend Handlungsspielraum.

Die in Aussicht gestellte Neuorientierung auf den osteuropäischen Spielermarkt erfüllten die Eisbären bisher nicht mit Leben. Dabei wurde schon in der Presse darüber fabuliert, dass Peter John Lee bereits ein oder zwei Topleute aus der tschechischen Extra Liga unter Vertrag genommen hätte. Dahingehende Vollzugsmeldungen blieben jedoch aus; in Frage kommende Kandidaten zog es angeblich woanders hin.

Nach wie vor offen ist auch, welcher junge Puckfänger die Backup-Position hinter Nationaltorhüter Oliver Jonas einnehmen soll. Die EHC-interne Lösung mit Lukas Lang zerschlug sich bekanntlich mit dessen Rückkehr nach Nürnberg frühzeitig. Daniar Dshunussow, der sich in der vergangenen Saison mit Lang den Goalie-Job bei den Juniors teilte, stagnierte zuletzt etwas in seiner Entwicklung weshalb diese wichtige Aufgabe für ihn wohl etwas zu früh käme. Andere brauchbare Alternativen waren zwar am Markt vorhanden, doch landeten die paar kurzzeitig verfügbaren und perspektivreichen Talente ebenfalls bei der Konkurrenz (z.B. Rohde in Krefeld bzw. Duisburg, Boris Ackers in Frankfurt, Leonard Wild in Hamburg). Hin und wieder tauchte bei den Spekulationen unter den Fans der Name von Patrick Ehelechner auf, der in der abgelaufenen Spielzeit in Übersee für die Sudbury Wolves die Hartgummischeibe fing. Aber es bleibt dabei - alles nur Gerüchte, nichts Konkretes. Der EHC bleibt hartnäckig bei seiner Linie keine Wasserstandsmeldungen abzugeben. Gerade letztere Personalie birgt jedoch einiges an Spannung.



Auf der Homepage der Hohenschönhausener wird derweil von der Merchandising-Abteilung zum Kreativ-Wettbewerb „Mal dir deinen eigenen Schal“ aufgerufen. Der beste Entwurf geht mit dem obligatorischen Saison- und dem Jubiläumsschal „50 Jahre Eishockey in Hohenschönhausen“ in die Produktion und wird dann käuflich zu erwerben sein. Die Mitstreiter von Fanartikel-Chef Detlef Müller freuen sich auf die einfallsreichen Einsendungen der Fans!

Die Fans selbst nutzen die eishockeylose Zeit unter anderem zur eigenen sportlichen Betätigung. Am 5.Juni fand ein Fußballturnier des EHC-Anhangs statt, das sich einer regen Teilnahme erfreute. Sieger wurde das Team der „Kuschelbären“ vor der Truppe vom Fanclub „Eiszeit“ und dem Fanklub-Ex-Europameister „Supporters“.

Weiter geht’s mit dem Fansport am 19.Juni in Form des alljährlich durchgeführten Sommer-Bowling-Cups. In diesem Jahr findet eben jener im Bowling-Center „Große Freizeit“ im Fürstenwalder Freizeitbad „Schwapp“ statt. Anmeldungen sind noch möglich, heißt es von den Verantwortlichen (Kontakt siehe: www.eisbaeren.de).



Am Abend des 5.Juni wurde in der Sportsbar Overtime der neue Fanbeirat für die kommende Saison gewählt. Selbst hier hielten sich die Veränderungen in engen Grenzen, wurden doch vier der bisherigen Mitglieder (Jutta Ewald, Maik Taubitz, Daniel Kluge und Michael Leinhoß) in ihrem Amt bestätigt. Neu im fünfköpfigen Gremium ist Björn Kreusel vom Fanklub der Bärentatzen. Er tritt die Nachfolge von Robert Papke an, der nach erfolgreichen Jahren der Mitarbeit aus beruflichen Gründen seine Funktion abgibt.

Die Fangemeinde hat ihre Personalplanungen für die neue Spielzeit also erfolgreich umgesetzt und ist wie in den Jahren zuvor entsprechend gut aufgestellt. Ähnliches erwartet der Anhang nun auch von seinen Eisbären und harrt weiter zugleich interessiert wie entspannt auf entsprechende Vollzugsmeldungen vom Duo Lee/ Pagé. (mac)

3:4 nach Verlängerung gegen Nürnberg
Overtime-Niederlage für Red Bulls München

​Nach der Deutschland-Cup-Pause ging es für die Red Bulls München gleich mit dem Derby gegen die Thomas Sabo Ice Tigers weiter. Die Red Bulls, die in der DEL zu Haus...

1:4-Niederlage bei den Grizzlys
DEG schlingert in Wolfsburg

Die Düsseldorfer EG ist nicht gut aus der Länderspielpause gekommen. Vor 2.227 Zuschauern unterlagen die Düsseldorfer im 18. Spiel der Saison mit 1:4 (0:0, 0:1, 1:3)...

Erste Personalentscheidung für 2020/21
Troy Bourke ein weiteres Jahr bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verlängern den Vertrag mit Stürmer Troy Bourke um eine weitere Spielzeit. Damit zogen die Verantwortlichen die mögliche Vertragsoption. ...

NHL Star versteigert mehrere handsignierte Eishockey-Utensilien
Leon Draisaitl unterstützt Charity-Auktion

Der Deutsche Fußball Botschafter und United Charity starteten am 4. November 2019 erstmalig eine gemeinsame Online-Auktion zur Unterstützung sozialer Projekte. Zu er...

Große Geschichten und kleine Anekdoten über den geilsten Sport der Welt
Lesetipp: Eiszeit! Warum Eishockey der geilste Sport der Welt ist - Rick Goldmann

Von Dingolfing in die große weite Welt: Ex-Nationalspieler und TV-Experte Rick Goldmann schildert – mit Unterstützung von Günter Klein – in zahlreichen Anekdoten sei...

Telekom sichert sich Sponsoring der ersten virtuellen Eishockey Liga
DEL startet eigene eSports Liga: eDEL

Die DEL startet in Kooperation mit der Deutschen Telekom die erste offizielle virtuelle Eishockey Liga: die eDEL. Mit NHL 20 bietet die eDEL auf der Playstation 4 ei...

Der Verteidiger wechselt auf Leihbasis bis Ende des Jahres
Janik Möser schließt sich den Iserlohn Roosters an

Die Adler Mannheim und Janik Möser gehen vorerst getrennte Wege. In beidseitigem Einvernehmen wechselt der 24-jährige Verteidiger auf Leihbasis bis zum 31. Dezember ...

Der 21-jährige Stürmer wechselt von den Eisbären Berlin zum DEG
Düsseldorfer EG verpflichtet Charlie Jahnke fest

Charlie Jahnke spielte bereits seit Ende September auf Leihbasis bei den Rot-Gelben und konnte dabei überzeugen. Jetzt einigten sich beide Seiten auf einen sofortige...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 8!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

26-jähriger Kanadier erhält einen Vertrag bis zum Saisonende
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Lucas Lessio

Die Grizzlys Wolfsburg haben schnell auf das vorzeitige Karriereende von Mike Sislo reagiert und mit Lucas Lessio einen Angreifer mit einem Vertrag bis zum Saisonend...

Der 19-jährige Angreifer wird zehn bis zwölf Wochen verletzt ausfallen
Valentino Klos fehlt den Adler Mannheim mehrere Wochen

Die Adler Mannheim müssen voraussichtlich zehn bis zwölf Wochen auf Angreifer Valentino Klos verzichten. Der 19-jährige Förderlizenzspieler zog sich im Heimspiel geg...

Mannheim verliert 3:6 gegen Krefeld vor heimischer Kulisse
Krefeld stutzt Mannheim die Flügel

Die Krefeld Pinguine gewinnen überraschend in Mannheim. Starke Chancenverwertung ebnen den Sieg beim deutschen Meister, der eklatante Abwehrschwächen offenbarte....

DEL Hauptrunde

Sonntag 17.11.2019
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Augsburger Panther Augsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL