Eisbären schicken Niederberger zur DEG und verpflichten Marvin CüpperWeiterer Torwart gesucht

Mathias Niederberger wechselt von den Eisbären Berlin zur Düsseldorfer EG - Foto: imagoMathias Niederberger wechselt von den Eisbären Berlin zur Düsseldorfer EG - Foto: imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Torwart Mathias Niederberger wird in der kommenden Saison nicht für die Eisbären Berlin in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) im Tor stehen. Der 22-Jährige wird an die Düsseldorfer EG verliehen und soll dort, nach Aussage der Berliner, Spielpraxis sammeln und sich weiterentwickeln.

Der 21-Jährige Marvin Cüpper unterschrieb bei den Eisbären Berlin für drei Jahre und kehrt damit nach drei Jahren in der kanadischen Juniorenliga QMJHL wieder zurück nach Berlin.

„Petri Vehanen hat mit seinen starken Leistungen in der vergangenen Saison gezeigt, dass er bei uns die klare Nummer 1 ist‘‘, sagt Stefan Ustorf, Sportlicher Leiter der Eisbären Berlin. „Wir hatten einen Plan mit Mathias Niederberger und an diesem halten wir fest. Es gibt nur eine kleine Änderung auf dem Weg, dieses Ziel zu erreichen. Mathias Niederberger wird sich als Goalie bei einem anderen DEL-Team hervorragend weiterentwickeln.‘‘

Mathias Niederberger kam im vergangenen Sommer nach Berlin. Hier absolvierte er elf Partien im DEL-Kader (2,64 Gegentore/Spiel, 91 Prozent gehaltene Schüsse). Zuvor spielte der gebürtige Düsseldorfer in der Organisation der LA Kings bei den Manchester Monarchs und Ontario Reign.

Marvin Cüpper: Spielpraxis bei den Dresdner Eiislöwen

„Marvin Cüpper ist ein sehr talentierter Torwart, der eines Tages die Nummer 1 in einem DEL-Team sein kann‘‘, sagt Stefan Ustorf über den Neuzugang im Eisbären-Tor. „Wir planen ihn derzeit als Nummer 3 ein. Er wird in der kommenden Saison sehr viel Spielpraxis bei den Dresdner Eislöwen in der DEL2 sammeln. Wir werden zusätzlich einen weiteren Keeper verpflichten, um auf der Torhüterposition gut vorbereitet in die Saison gehen zu können.‘‘

Cüpper ist gebürtiger Kölner und spielte bis zu seinem 16. Lebensjahr für den KEC. Über Krefeld kam er 2011 nach Berlin, wo er für das DNL-Team und FASS Berlin im Einsatz war. Danach wechselte er zu den Shawinigan Cataractes und spielte drei volle Spielzeiten als Stammkeeper für das Team in der Quebec Major Junior Hockey League (QMJHL).

Verlängerung um ein Jahr
Sven Ziegler stürmt auch 2019/2020 für Straubing

Der 24-Jährige Angreifer geht auch in der nächsten Spielzeit für die Straubing Tigers auf Torjagd....

Nach dem Stichtag
15 Lizenzanträge in der DEL, 24 in der DEL2

​Stichtag war der gestrige 15. Februar 2019, heute gaben die Deutsche Eishockey-Liga und die DEL2 bekannt, wie viele Lizenzanträge eingegangen sind. So haben sich al...

Die verrückteste Show auf Kufen
Straubing Tigers feiern Schützenfest gegen Köln

Am ersten Spieltag nach dem „International Break“ zeigten die Straubing Tigers und die Kölner Haie eine wilde Eishockey-Show, die am Ende 7:4 (3:3, 2:1, 2:0) für die...

Silberheld zeigt bei „Ewige Helden“ sein sportliches Können
Christian Ehrhoff ab kommender Woche in TV-Sendung

​Ab kommendem Dienstag, 19. Februar, wird Christian Ehrhoff in der Sportler-Doku „Ewige Helden“ auf Vox zu sehen sein. Der ehemalige NHL-Verteidiger misst sich in de...

Vier Tore gegen die Grizzlys Wolfsburg
Jacob Berglund beendet Niederlagenserie der Krefeld Pinguine

​Die Krefeld Pinguine haben das Kellerduell in der DEL gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:2 (1:2, 3:0, 1:0) gewonnen. ...

Neuzugang von Red Bull Salzburg
Martin Štajnoch verstärkt die Defensive der Thomas Sabo Ice Tigers

​Die Thomas Sabo Ice Tigers haben den slowakischen Verteidiger Martin Štajnoch für den Rest der aktuellen DEL-Saison verpflichtet. Der 28-Jährige kommt vom österreic...

Ex-Berliner zurück in der DEL
Jamie Arniel wechselt zu den Augsburger Panthern

​Die Augsburger Panther verstärken ihr Team in der Deutschen Eishockey-Liga. Von den Vienna Capitals aus der Erste Bank Eishockey Liga wechselt Angreifer Jamie Arnie...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!