Eisbären: Saisonvorbereitung und Spiel in Rostock

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der Saison ist vor der Saison. Nun scheinen die Meisterfeierlichkeiten in Berlin Hohenschönhausen endgültig abgeklungen zu sein, denn schon knapp zwei Wochen nach dem großen Wurf präsentieren die Eisbären schon Ihr Vorbereitungsprogramm für die kommende Saison, dem Unternehmen Titelverteidigung.

Bereits am 1. August beginnen die Vorbereitungen im Berliner Sportforum, ehe es am 14. August zum Vorbereitungsspiel gegen die Hannover Scorpions in Berlin kommt. Das Rückspiel findet bereits zwei Tage später in der Niedersächsischen Landeshauptstadt statt.

Am 19. und am 21. August geht es dann gegen die Hamburg Freezers, dem Norddeutschen Bruderklub. Während für den 19. August noch kein Spielort festgelegt wurde, findet das zweite Spiel am 21.August in Rostock statt. Die Hansestadt an der Ostsee ist – erwiesenermaßen - hungrig auf Eishockey, was auf die Besucherzahlen des in Rostock angesiedelten Viertligateams zu schlussfolgern ist.

Vielleicht für beide DEL-Teams ein Anreiz, Zuschauer für Kurzbesuche entweder in der Hamburger CoLinA oder dem Berliner Welblechpalast bzw. der zukünftigen Arena am Ostbahnhof zu begeistern. Ein erster Schritt ist mit diesem Spiel vielleicht schon getan.

Den Abschluss der Vorbereitungen finden die Eisbären im schweizerischen Lugano bei einem Turnier (31.8.-04.09.), wo sie neben dem Gastgeber HC Lugano noch auf die Kölner Haie, den tschechische Erstligisten HC Chemopetrol Litvinov, Timra IK aus der schwedischen Elitserien sowie dem HC Ambri-Piotta aus der Schweizer Nationalliga A treffen werden. (ovk/mac)