Eisbären: Rückschlag für Neuzugang Gawlik

Lesedauer: ca. 1 Minute

Alles andere als rosig scheinen die nächsten Monate für Eisbären-Youngster Christoph Gawlik zu werden. Der 17-jährige kugelte sich, im ersten Testspiel des Deutschen Vizemeisters, erneut die Schulter aus.

„Jetzt komme ich an einer Operation wohl nicht vorbei. Das ist schade, denn ich hatte mich so auf diese Saison in Berlin gefreut“, war seine erste Reaktion.

Der Ausfall betrifft nicht nur das DEL-Team, sondern ebenfalls das Oberliga-Team der Eisbären Juniors und das Team der Deutschen Nachwuchsliga. In allen Mannschaften sollte Gawlik Spielerfahrungen sammeln. Nach ersten Schätzungen wird der Ex-Mannheimer 4-5 Monate pausieren müssen. Ebenfalls angeschlagen ist Try-out-Torsteher Levente Szuper, der unter Leistenbeschwerden zu leiden hat und während der Slapshot Trophy in Zuchwill wohl kaum mehr zum Einsatz kommen wird. Für ihn rückte Youngster Daniar Dshunussow (18) in den Eisbärenkader nach. (ovk/mac)