Eisbären: Roosters hatten keine Chance

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die 4000 Zuschauer im Berliner Wellblechpalast sahen flott

beginnende Roosters, die dem Berliner Goalie Youri Ziffzer zu einigen Aktionen

zwangen. Der bis dahin gerechte Lohn war das 1:0 für die Gäste durch Mark

Greig  (5.Spielminute). Die Eisbären

ließen den Rückstand aber nicht lange auf sich sitzen und kamen fast eine

Minute später zum Ausgleich. Gleich das erste Powerplay konnte Deron Quint, im

Gewühl vor dem Tor von Dimitrij Kotschnew, erfolgreich nutzen. Mehr und mehr

kamen die Berliner in Fahrt, und konnten im ersten Abschnitt durch Tore von

Busch (11.) und Walker (14.) mit 3:1 in Führung gehen.

Im Mitteldrittel kamen anscheinend die Eisbären besser aus

der Kabine und erarbeiteten sich Chancen im Minutentakt, nutzen diese aber noch

nicht aus. So kam es, dass die Roosters wieder besser ins Spiel fanden und in

einer Drangphase den jungen Berliner Goalie Ziffzer zum agieren forderten. Zum

Torerfolg kamen aber wieder die Berliner. Tobias Draxinger netzte zum

zwischenzeitlichen 4:1 ein.

Zum Schluss merkte man die Roosters an, dass sie immer müder

wurden. Coach Ward tauschte auch seinen Goalie, und brachte ab der

53.Spielminute Leo Conti ins Tor. Zuvor kassierte Kotschnew aber noch das 5:1: René

Kramer konnte an diesem Abend seinen zweiten DEL-Treffer feiern.
Eher unverdient das Iserlohner Anschlusstor durch Martin

Knold (53.), aber am Sieg der Eisbären änderte das nichts mehr. Die Roosters hatten keine Chance.

(ovk/mac) 

Eisbären Berlin – Iserlohn Roosters (3:1;1:0;1:1)

0:1 4:46 Greig (Adduono, Purdie)
1:1 5:43 Quint (Ustorf, Walker)
2:1 10:20 Busch (Hördler, Quint)
3:1 13:38 Walker (Beaufait, Roach)
4:1 38:56 Draxinger (Beaufait)
5:1 51:18 Kramer (M.Müller)
5:2 52:03 Knold (Rochefort, Sulkovsky)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Sonntag 11.04.2021
Adler Mannheim Mannheim
1 : 4
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
3 : 5
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
2 : 5
Iserlohn Roosters Iserlohn
Montag 12.04.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 13.04.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen