Eisbären reisen in die Schweiz

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Dienstag um 10 Uhr fliegen die Eisbären zu ihrer Testspielreise in der Schweiz. „Endlich. Ich brauche die Testspiele, um wieder ein richtiges Gefühl für die ganze Sache zu bekommen“, sagt Neuzugang Shawn Heins, der sich nach einer überstandenen Entzündung im Ellenbogen seit Samstag wieder im Training befindet. Auch Kapitän Ricard Persson sehnt sich nach dem ersten Gegner: „Ich bin ganz schön geschafft vom bisherigen Training. Wird Zeit, dass wir endlich mal spielen.“ Mittwoch treffen die Eisbären in Biasca auf Ambri-Piotta, bevor am Donnerstag in Solothurn die Slapshot Trophy beginnt. Im Zuge des Turniers trifft der EHC auf den HC Lugano und Slovan Bratislava.

Wenn sich morgen der Flieger mit den Eisbären Richtung Zürich erhebt werden auch zwei Spieler mit einer Gastspiellizenz an Bord befinden. Neben Torhüter Levente Szuper, der bereits seit dem Nachwuchscamp am Training der Eisbären teilnimmt, wird auch Marcus Sommerfeld mitreisen. Der 20-jährige Deutsch-Kanadier bekommt die Chance sich während der Testspiele als Verteidiger zu präsentieren. Nicht mit dabei sind Torhüter Oliver Jonas, Rob Leask und Stefan Ustorf, die für die Nationalmannschaft beim World Cup of Hockey aktiv sind.



Mi. 25.08.04 20:00 Testspiel HC Ambri Piotta – EHC Eisbären in Biasca

Do. 26.08.04 17:30 HC Lugano - Eisbären Berlin (Slapshot Trophy in Zuchwil)

Sa. 28.08.04 17:30 Slovan Bratislava - Eisbären Berlin (Slapshot Trophy)

So. 29.08.04 Slapshot Trophy Finale (17:30) bzw. Spiel um Platz 3 (13:00)