Eisbären: Pöpperle pausiert

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vorletzten Spieltag der regulären Saison gönnt Trainer Pierre Pagé

seinem Torhüter Tomas Pöpperle (Foto City-Press) eine Pause. Beim

morgigen Spiel gegen die Hannover Scorpions wird der 21-jährige

Tscheche von Sebastian Stefaniszin vertreten. Es ist seit seiner

Ankunft in Berlin Ende Oktober erst das dritte Mal, dass Pöpperle bei

einem DEL-Spiel nicht im Tor steht. Von seinen 30 Einsätzen gewann er

24 und verlor nur sechs. Mit einer Fangquote von 92,94% führt er die

Rangliste der DEL-Torhüter momentan an.


Stefaniszin hütete diese Saison bereits zweimal das Eisbären-Tor.

Er gewann das erste Auswärtsspiel des Jahres bei der DEG 4:3 und verlor

in Duisburg 3:4. Im Dezember stand Stefaniszin als Leihgabe für vier

Spiele der Hamburg Freezers im Tor, von denen er jeweils zwei gewann

und zwei verlor.

Aufstellung gegen Hannover 10.03.06

Leask DuPont - Ustorf Pederson Walker
Berehowsky Quint - Felski Beaufait Fairchild
Hördler Mueller - Busch Jarrett Gawlik
S. Fischer - Martens Lehun M.Müller

Stefaniszin Pöpperle

Nicht zur Verfügung stehen:

Derrick Walser (Leiste), André Rankel, Thomas Schenkel, Jens Baxmann, Tobias Draxinger (alle mit der Oberliga-Mannschaft).