Eisbären ohne Walker in die Play-Offs

Lesedauer: ca. 1 Minute

Eisbärenkapitän Steve Walker wird seiner Mannschaft vorläufig fehlen und somit zum Play-off-Start am kommenden Dienstag (18.03.08, 19.30 Uhr, Wellblechpalast) ausfallen. Die heutige Kernspintomographie bei Professor Lünning am Potsdamer Platz und die nachfolgende Untersuchung von Eisbären-Teamarzt Dr. Jens Ziesche in der Tagesklinik Esplanade ergaben als Diagnose einen Teilriss des vorderen Kreuzbands.


Trotz dieser Diagnose besteht eine kleine Chance, dass der Kanadier noch in dieser Saison auf das Eis zurückkehrt. „Ich hoffe irgendwann in den Play-offs zurück zu sein“, sagte der Eisbären-Topscorer. Teamarzt Ziesche macht Walker ebenfalls Hoffnung „Nach Versorgung mit einer Spezialorthese und entsprechenden Fortschritten durch die physiotherapeutische Behandlung sowie entsprechendem Rückgang der Schmerzen, ist eine schnelle durchaus Rückkehr möglich.“
Der 35jährige Walker hatte sich im letzten Vorrundenmatch am Freitag gegen die Adler Mannheim das Knie verdreht und konnte die Partie deshalb nicht fortsetzen.