Eisbären: Ohne viele Worte gegen Augsburg

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir wollen nicht viel reden. Wir wollen spielen", mit diesen Worten begrüßte Trainer Pierre Pagé die

anwesenden Journalisten beim wöchentlichen Pressegespräch nach dem Abschlusstraining. „Worte

machen nicht den Unterschied, sondern die Spieler auf dem Eis."

Zu Augsburg sagte der Coach: "Sie haben einige torgefährliche Spieler und ihre Verteidiger schießen viel

von der blauen Linie."

Ricard Persson, der gestern beim Training mit einer Erkältung gefehlt hatte, nahm heute wieder am

Training teil. „Er hat kein Fieber, aber er fühlt sich noch etwas schlapp", sagte Pagé.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL