Eisbären ohne Gawlik und Felski nach Dresden

Lesedauer: ca. 1 Minute

Ohne die beiden verletzten

Nationalspieler Christoph Gawlik und Sven Felski werden die Eisbären

die kommenden beiden Testspiele in Dresden bei den Eislöwen und in

Halle gegen Lada Togliatti bestreiten. Felskis Schulterverletzung ist

zwar soweit ausgeheilt, dass er wieder ins Mannschaftstraining

einsteigen könnte, aber der Fuß mit dem er auf einen Nagel getreten

war, behindert einen Trainingsstart des Berliners. Gawlik muss

weiterhin aufgrund seiner Verletzung im rechten Handgelenk pausieren.

Erstmals

in dieser Saison im Kader der DEL-Eisbären stehen für diese beiden

Testspiele auch die U20-Nationalspieler Constantin Braun und René

Kramer sowie Derek Dinger, Markus Ziesche, Patrick Flynn und Neuzugang Marius

Garten.


(Foto: Nationalspieler Sven Felski by City-Press)