Eisbären: Hohe Niederlage gegen Brynäs IF

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im dritten Turniermatch am dritten Turniertag mussten die Eisbären ihre

zweite Niederlage hinnehmen. Mit 1:7 unterlagen sie Brynäs IF.


Das müde Team der Berliner konnte nur im ersten Drittel mit den

Schweden mithalten. Im Mittelabschnitt fing sich der Meister, wie auch

im Schlussdrittel, viele Strafen und die auch noch zur falschen Zeit.

Sodass die Skandinavier leichtes Spiel hatten.
Den einzigen Treffer für die Bären erzielte Alex Weiß in der 46.

Minute zum zwischenzeitlichen 1:4. Youri Ziffzer im Eisbärentor bot

eine solide Leistung.

Brynäs IF – Eisbären Berlin 7:1 (1:0,3:0,3:1)



Tore:


1:0 Bicek 4:20 (Mansson,Bäckström)


2:0 Hansen 28:41 (/)


3:0 Angell 29:29 (Salmonsson)


4:0 Angell 36:21 (Sjödin,Mansson) PP


4:1 Weiß 45:46 (/)


5:1 Bäckström 52:19 (Bicek) PP


6:1 Hermansson 53:25 (Karlsson,Angell)


7:1 Hansen 53:58 (Sjödin,Molin) 5-3



Schiedsrichter:Tuomo Sorakangas


Strafminuten:


Gävle – 18 (4,6,8)


Berlin – 30 (8,14,8) + Spieldauerdisziplinarstrafe (Berehowsky)

(www.eisbaeren.de)