Eisbären hoffen auf Einsatz von Beaufait

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Gegen Hannover ist morgen mentale Stärke gefragt. Die Scorpions stehen zwar unten drin, wollen da aber raus", sagte Eisbären Coach Pierre Pagé nach dem heutigen Abschlusstraining, „solche Spiele sind eine Frage der Motivation."

Alles deutet daraufhin, dass Stürmer Beaufait morgen wieder mitspielen wird. Der

US-Amerikanische Stürmer hatte die letzten drei Spiele mit einer Adduktorenzerrung

gefehlt. Über seinen Einsatz soll endgültig morgen Vormittag entschieden werden.

„Die Chancen stehen bei 75%. Heute hatte er beim Training keine Beschwerden",

sagte Pagé. Dagegen fehlt weiterhin Florian Busch, der auch am heutigen Training

nicht teilnahm, da er nach einer Magen-Darmgrippe immer noch nicht fit ist.



Gegen die Scorpions hieß es in chronologischer Reihenfolge in den bisherigen Heimspielen: Erst

sechs Siege in Folge, dann drei Niederlagen, dann sechs Siege in Folge. Das sollte den Eisbären

Warnung genug sein. Genug Selbstvertrauen sollte dennoch vorhanden sein. Alle der letzten fünf

Spiele gingen mit einem Sieg der Eisbären aus. Neunmal in Folge haben sie gepunktet.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!