Eisbären heute mit Cole

Lesedauer: ca. 1 Minute

Erik Cole wird am Freitag gegen die DEG Metro Stars im Trikot der Eisbären erstmals DEL-Eis betreten. Coach Pierre Pagé hat nach den ersten zwei Trainingseinheiten einen sehr guten Eindruck vom Neuzugang aus der NHL. „Er ist ein schneller Spieler mit guter kämpferischer Einstellung und viel Motivation. Solche Spielertypen wollen immer besser werden und genau solche Spieler brauchen wir." Cole soll am Freitag gegen die DEG Metro Stars mit Florian Keller und Stefan Ustorf in der nominell dritten Reihe stürmen. „Er ist natürlich noch nicht bei 100%, daher müssen wir sehen, wie viel Eiszeit er am Freitag bekommt."

Die Eisbären treffen auf eine wieder erstarkte Mannschaft der DEG Metro Stars. Aus den letzten drei Spielen unter dem neuen Trainer Butch Goring holten die Metro Stars sieben Punkte. „Mit Butch Goring als Trainer wird Düsseldorf sicherlich druckvolleres Eishockey spielen." Gegen den Viertelfinalgegner aus den vergangenen Play-Offs fordert Pagé mehr taktische Disziplin von seiner Mannschaft. „Wir müssen geduldiger spielen. Meine Spieler wollen zu schnell zu viel. Unser System gibt den Spielern viele Freiheiten auf dem Eis. Momentan nutzen sie diese doch zu sehr aus. Vielleicht muss man sie taktisch mehr an die Leine nehmen, damit sie mit ihrer Freiheit wieder verantwortlicher umgehen."



Streng genommen war das letzte Heimspiel gegen Iserlohn das 400. Heimspiel der Eisbären in der 1./2. Bundesliga sowie in der DEL. Jedoch fand ein Spiel gar nicht statt, obwohl Zuschauer und Spieler anwesend waren. Was fehlte war die Ausrüstung der Frankfurt Lions. Das "Spiel" am 05.02.1999 wurde mit einem Sieg für die Eisbären gewertet. Somit wird Nummer 400 am Freitag gegen die DEG „gespielt" werden. Knapp 1,5 Mio Zuschauer sahen 30 Gegner, 223 Eisbären-Siege, 22 Unentschieden und 155 Niederlagen. Und genau bei jenen Frankfurt Lions bestreiten die Eisbären am Sonntag ihr 600. Spiel in der DEL. In 598 Begegnungen haben die Eisbären 1.986 Treffer erzielt und 2.018 Gegentreffer einstecken müssen. 292 Siege konnten sie in der Zeit feiern.

Die verrückteste Show auf Kufen
Straubing Tigers feiern Schützenfest gegen Köln

Am ersten Spieltag nach dem „International Break“ zeigten die Straubing Tigers und die Kölner Haie eine wilde Eishockey-Show, die am Ende 7:4 (3:3, 2:1, 2:0) für die...

Silberheld zeigt bei „Ewige Helden“ sein sportliches Können
Christian Ehrhoff ab kommender Woche in TV-Sendung

​Ab kommendem Dienstag, 19. Februar, wird Christian Ehrhoff in der Sportler-Doku „Ewige Helden“ auf Vox zu sehen sein. Der ehemalige NHL-Verteidiger misst sich in de...

Vier Tore gegen die Grizzlys Wolfsburg
Jacob Berglund beendet Niederlagenserie der Krefeld Pinguine

​Die Krefeld Pinguine haben das Kellerduell in der DEL gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:2 (1:2, 3:0, 1:0) gewonnen. ...

Neuzugang von Red Bull Salzburg
Martin Štajnoch verstärkt die Defensive der Thomas Sabo Ice Tigers

​Die Thomas Sabo Ice Tigers haben den slowakischen Verteidiger Martin Štajnoch für den Rest der aktuellen DEL-Saison verpflichtet. Der 28-Jährige kommt vom österreic...

Ex-Berliner zurück in der DEL
Jamie Arniel wechselt zu den Augsburger Panthern

​Die Augsburger Panther verstärken ihr Team in der Deutschen Eishockey-Liga. Von den Vienna Capitals aus der Erste Bank Eishockey Liga wechselt Angreifer Jamie Arnie...

Andreas Bernard kommt aus Pori
Adler Mannheim nehmen weiteren Torhüter unter Vertrag

​Die Adler Mannheim haben sich auf der wichtigen Torhüterposition nochmals abgesichert und mit Andreas Bernard einen weiteren Schlussmann für die alles entscheidende...

Dänisches Architekturbüro 3XN erhält Zuschlag
München stellt Pläne für neue Arena vor

Neben einer Kapazität von bis zu 11.500 Zuschauern bietet die neue multifunktionale Sportarena zusätzlich drei überdachte Trainingseisflächen. Die Kampagne zur Namen...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!