Eisbären glücklicher Sieger in HannoverHannover - Berlin 3:4 n.V.

Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei deutsche Meister der letzten Jahre trafen sich am Abend des 31. Oktober in der hannoverschen TUI-Arena zum Duell und es sollte, das kann vorweg gesagt sein, ein Match mit Play-off-Charakter werden. Die Berliner, mit den NHL-Topspielern Claude Giroux und Daniel Briere angereist, galten als klarer Favorit, mussten sich aber im Verlauf des Spieles gewaltig strecken und hatten letztendlich auch das Glück des Tüchtigen, um wenigstens zwei Punkte in die Hauptstadt mitzunehmen.

Der Start war so richtig nach dem Geschmack der Zuschauer. Es waren gerade 64 Sekunden gespielt, als die deutsche Nachwuchslinie des Ex-Meisters, d.h.  Marvin Krüger und Tim Richter ihren Nebenmann Gerrit Fauser (2.)  bedienten und der Rob Zepp im Gehäuse der Eisbären klasse überwand. In der Folgezeit versuchten sie die Berliner aus dem Würgegriff der Scorpions zu befreien, was ihnen auch ganz gut gelang und schließlich markierte der erst 20-jährige Thomas Supis (4.) zwei Minuten später den Ausgleich.

Die Eisbären versuchten auch gleich im zweiten Drittel das Geschehen an sich zu reißen, aber statt ihrer Führung schlugen die Hausherren zu. Andreas Morczinietz bediente nach exzellenter Vorarbeit Scott King (26.) und der brauchte aus kürzester Entfernung nur noch das 2:1 erzielen. Die Berliner Reaktion war logisch. Jetzt erst recht. Mit viel Power wurde das Scorpions-Gehäuse angegriffen und innerhalb von nur 56 Sekunden drehten Travis J. Mulock (31.) und James Arniel (32.) die Partie. Trotzdem war das Match noch längst nicht entschieden, denn die leidenschaftlichen Gastgeber kämpften sich zurück, obwohl sie mit dem zweiten Pausenpfiff Sergej Janzen verloren, der sich eine große Strafe einhandelte und gleich in der Kabine blieb. Morten Green (52.) war es vergönnt, neun Minuten vor Spielende mit einer unglaublichen Einzelleistung den verdienten Ausgleich zu erzielen und sein Team in die Verlängerung zu retten. In dieser letzten Spielphase hatten dann die Eisbären wieder die Hosen an und Laurin Braun (64.) gelang der entscheidende Treffer zum 3:4.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 15.09.2022
Kölner Haie Köln
- : -
EHC Red Bull München München
Freitag 16.09.2022
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Augsburger Panther Augsburg