Eisbären geben sich erst nach Shoot-out geschlagen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 3:4 n.P. verloren die Eisbären Berlin das „Anschutz-Derby“

gegen die Hamburg Freezers.
Zum Schluss wurde es ein richtiger Krimi. Die Freezers,

welche mit der Empfehlung eines Punkteschnittes von 2,5 aus den letzten 10

Spielen in den Wellblechpalast kamen, hatten es schon mächtig schwer gegen die

Eisbären, die mit einem Schnitt von 1,0 in den letzten zehn Partien nicht

gerade Bäume ausrissen. Vor dem Beginn der Länderspielpause zeigten die

Berliner aber noch einmal, dass mehr Potenzial in ihnen steckt.

Zwar begannen die Eisbären mit den höheren Spielanteilen,

das Tor im ersten Drittel schossen aber die Gäste. Martin Walter zog einfach

mal mit einem flachen Schuss von der blauen Linie ab und netzte beim

Bären-Goalie Youri Ziffzer, dem die Sicht verdeckt war, in die lange Ecke ein.

Danach schienen die Eisbären etwas ihren Faden verloren zu haben, konnten aber

trotzdem nach neun gespielten Minuten im Mitteldrittel den Ausgleich erzielen.

Cole Jarrett hatte im Powerplay den richtigen Riecher und überwand den

Freezers-Goalie Boris Rousson.

Spannend und emotionsgeladen war das Schlussdrittel. Erst

dachten die meisten der 4695 Zuschauer im ausverkauften Wellblechpalast das mit

dem Führungstreffer von Eisbär Deron Quint und der Spieldauerstrafe von Freezers-Defender

Corry Cross (er verletzte durch einen hohen Stock Eisbären-Stürmer André Rankel)

das die Eisbären auf der Erfolgsspur sind, wurden dann aber vom Ausgleich in

Unterzahl durch Freezers-Kapitän und Geburtstagskind Alex Barta erst einmal wieder aus allen

Träumen gerissen. Die Scharte wetzte allerdings in selbiger Überzahl Denis Pederson

wieder aus und erzielte die erneute Führung (52.Spielminute). Nutze aber

nichts, denn Patrick Boileau stellte eine knappe Minute später den Ausgleich

wieder her und schickte somit beide Mannschaften in die Overtime, welche

ebenfalls keine Entscheidung brachte. Letztendlich gewannen die Gäste im

Penaltyschiessen. Während für die Berliner nur Andy Roach traf, netzten Alex

Barta und Francois Fortier für die Hamburger ein.

(ovk/mac –

Foto: city-press)

Eisbären Berlin - Hamburg Freezers 3:4 n.P.

(0:1,1:0,2:2/0:0/0:1)

Tore:
0:1 Walter M. 16:37 (Gratton B., Barta

A.)
1:1 Jarrett C. 28:24 (Pederson D.) PP
2:1 Quint D. 46:07 (Rankel

A.)
2:2 Barta A. (Classen G.) 48:39 SH
3:2 Pederson D. 51:18 (Quint D.,

Ustorf S.) PP
3:3 Boileau P. 52:19 (/)
3:4 Fortier

(Penalty)

Schiedsrichter: Martin Reichert
Strafminuten:
Berlin - 14

(6,2,4/2)
Hamburg - 23 (6,6,11/0) + Spieldauerdisziplinarstrafe

(Cross)

Torschüsse:
Berlin - 27 (6,11,8/2)
Hamburg - 27

(9,7,9/2)

Zuschauer: 4695 (ausverkauft)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 15.09.2022
Kölner Haie Köln
- : -
EHC Red Bull München München
Freitag 16.09.2022
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Augsburger Panther Augsburg