Eisbären: Freude über Sieg gegen Mannheim

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit 2:1 gewannen die Eisbären Berlin gegen die Adler

Mannheim.

Wer an ein lasches Spiel der auf  dem zweiten Tabellenplatz zementierten

Eisbären zum Ende der Hauptrunde glaubte, sah sich schon in den ersten

Spielminuten Lügen gestraft. Eine intensive Partie beider Teams sahen die

Zuschauer im proppevollen Wellblechpalast. Trotz des Nahverkehrs- Streiks in

Berlin!

Mit gemieteten Bussen

eines Berliner Reiseveranstalters ließen die Berliner ihre Fans zum Sportforum anfahren.

Und das war auch gut so, denn wer wollte schon das letzte DEL-Punktspiel im

altehrwürdigen Welli verpassen!

Bittersüß waren die ersten zehn Spielminuten für die

Gastgeber. Erst musste Andy Roach mit einer kleinen Gesichtsverletzung in der

Kabine behandelt werden, und nach dem 1:0 von Tyson Mulock (11.Spielminute),

musste auch Eisbären-Topscorer Steve Walker wegen einer Überdehnung im Knie

passen. Eine genauere Untersuchung zur schwere der Verletzung soll am Montag

erfolgen.

Walkers Ausfall tat der Intensität des Spiels aber keinen

Abbruch, was auch Coach Don Jackson so sah: „Wir haben von der ersten Minute an

gut gespielt.“ Die Eisbären hatten dabei ein leichtes Chancenübergewicht,

bedingt auch durch mehrere Strafzeiten der Adler. Allerdings war der Mannheimer

Keeper Danny Aus den Birken dabei stets auf dem Posten. Coach Dave King bescheinigte

ihm nach der Partie ein „super Spiel“.

Einen weiteren Youngster, allerdings von den Eisbären, konnte

ebenfalls eine gute Leistung ausgestellt werden. René Kramer (Foto by City-Press),

welcher mit einer Förderlizenz bei den Kassel Huskies spielt, konnte bei seinem

„Berlin-Gastspiel“ überzeugen und beweisen, dass ihm der Aufenthalt beim

Zweitliga-Primus recht gut tut. Ins Tor traf er auch, nur wurde der Treffer wegen

einer zuvor angezeigten Strafe gegen den Verteidiger die Geltung verwehrt.

Das reguläre 2:0 der Berliner erzielte letztendlich André

Rankel (39.), mit Beihilfe des Mannheimer Verteidigers Francois Bouchard, dem

der Puck unglücklich von der Schlittschuhkufe aus ins Tor glitt.

Mit dem Nimbus von acht Dritteln ohne Gegentor, musste nun

auch Bären-Goalie Rob Zepp zum Beginn des letzten Abschnitts wieder hinter sich

greifen. In einer recht unübersichtlichen Situation vor seinem Kasten stocherte

Eduard Lewandowski den Puck über die Linie zum 2:1 (44.).  Zepp behielt aber trotzdem die Nerven und

seine Mannen im Spiel, denn endlich, so sollte man meinen, drehten die Adler

auch wieder auf und waren dem Ausgleich teilweise mehr als Nahe.

Die Chance der Mannheimer Schlussoffensive unterband

allerdings das an diesem Abend doch noch nicht so recht eingespielt wirkende

Schiedsrichtergespann Hascher /Reichert, welche, den Reaktionen der Mannheimer

Trainer King/Fowler nach, anscheinend die Strafen gegen ihre Spieler nicht so

ganz nachvollziehen konnten.

Nach dem Spiel haderte Dave King allerdings nicht mit den

Leistungen der Unparteiischen. Letztendlich umging sein Team mit dieser

Niederlage vielleicht sogar das Play-off Derby gegen die Frankfurt Lions. Obwohl

das für King keine Rolle spielt: „Egal gegen wen wir in den Play-offs spielen,

jedes Team ist eine Herausforderung!“.

(ovk/mac)

Eisbären Berlin vs. Adler Mannheim 2:1 (1:0;1:0;0:1)

1:0 Tyson Mulock

(Beaufait, Quint) 10:05
2:0 André Rankel

(Felski, Baxmann) 38:58
2 :1 Eduard

Lewandowski (Martinec, Shantz) 43:24

Strafminuten :

Berlin -

20+10 (Rankel)

Mannheim - 28

Kanadier kommt vom AHL-Club Iowa Wild
Eisbären Berlin verstärken sich mit Stürmer Landon Ferraro

Die Eisbären Berlin sind noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben Stürmer Landon Ferraro verpflichtet....

Familienduell gegen seinen drei Jahre jüngeren Bruder Laurin Braun
Eisbären gehen mit Constantin Braun ins Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine

Mit dem wieder genesenen Constantin Braun gehen die Eisbären Berlin ins morgige Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine (19:30 Uhr, Mercedes-Benz Arena Berlin)....

Beinverletzung im Spiel gegen Wolfsburg
David Wolf fehlt den Adlern Mannheim rund vier Wochen

​Die Adler Mannheim müssen die nächsten Spiele ohne David Wolf auskommen. Der Angreifer zog sich beim Heimspiel gegen Wolfsburg am vergangenen Freitag eine Beinverle...

Die Lage bei den Krefeld Pinguinen ist äußerst kritisch
Matthias Roos im Interview: „Wir machen uns Sorgen!“

​Es läuft nicht bei den Krefeld Pinguinen. Sportlich gab es in dieser Saison sieben Niederlagen aus neun Spielen. Mit Torwart Jussi Rynnäs, Offensivverteidiger Mark ...

Niedersachsen vergeben ihre neunte Ausländerlizenz
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Allround-Verteidiger Chris Casto

​Die Grizzlys Wolfsburg haben mit Chris Casto (27) einen flexibel einsetzbaren Verteidiger unter Vertrag genommen. Der US-Amerikaner wechselt mit sofortiger Wirkung ...

Interview mit dem Stürmer der Thomas Sabo Ice Tigers
Patrick Reimer: „Das Arbeiten macht aktuell Spaß“

​Am Freitag haben die Thomas Sabo Ice Tigers mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen. Die Nürnberger stehen nun auf Rang sechs der DEL-Tabelle. Nach dem Spiel haben wir u...

4:1-Erfolg gegen die Thomas Sabo Ice Tigers
Red Bulls München weiter ohne Punktverlust

​Mit dem Rückenwind von fünf Siegen in Folge gingen die Red Bulls München am Sonntag in das Derby gegen den Lokalrivalen aus Nürnberg. Die Mannschaft von Don Jackson...

Gegen Bremerhaven war mehr drin
Unverdiente Niederlage für Krefeld Pinguine

​Im Pinguin-Duell mussten sich die Krefeld Pinguine am Sonntag den Fischtown Pinguins Bremerhaven daheim mit 1:2 (0:0, 0:0, 1:2) geschlagen geben....

NHL Global Series
Chicago Blackhawks gewinnen gegen die Eisbären

Es war ein enges - und vor allem ein einzigartiges Event in der Berliner Area, das die Blackhawks für sich entschieden, auch weil Superstar "Johnny" Toews Präszizion...

Krefeld Pinguine üben massive Kritik am Gesellschafter
Matthias Roos: „Herr Ponomarev gefährdet die Zukunft des DEL-Standorts Krefeld“

​Die Krefeld Pinguine schlagen Alarm. Auf der heutigen Pressekonferenz hat Geschäftsführer Matthias Roos massive Kritik an Gesellschafter Mikhail Ponomarev geübt. Di...

Zunächst bis zur Deutschland-Cup-Pause
Düsseldorfer EG leiht Stürmer Charlie Jahnke aus

​Die Düsseldorfer EG hat auf den verletzungsbedingten Ausfall von Leon Niederberger und den DEL2-Wechsel von Christoph Körner reagiert und für einen begrenzten Zeit...

4:2-Erfolg gegen Berlin
Routiniers des EHC Red Bull München liefern gegen Eisbären ab

​Nach dem deutlichen Sieg der Red Bulls München über Mannheim am Freitag, stand am ersten Oktoberfestwochenende mit den Eisbären Berlin der nächste Gigant des deutsc...

DEL Hauptrunde

Sonntag 13.10.2019
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 5
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Straubing Tigers Straubing
3 : 1
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
5 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
2 : 3
Düsseldorfer EG Düsseldorf
ERC Ingolstadt Ingolstadt
2 : 4
Eisbären Berlin Berlin
Krefeld Pinguine Krefeld
2 : 3
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
5 : 1
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL